Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Philharmonie Essen

Philharmonie Essen

Altmeister und Jungstar beim Klavier-Festival Ruhr

Gidon Kremers „Ersatzmann“ am Klavier überzeugte

Finaler Höhepunkt beim Montagskonzert des Klavier-Festival Ruhr in der Philharmonie Essen sollte das neue Konzert für Violine, Klavier und Orchester von Daniil Trifonov sein. Durch einen Fahrradunfall Von Klaus Stübler

Welche Ausstellungen muss man gesehen haben? Welches Konzert oder Theaterstück sollte man nicht verpassen? Die Kulturredaktion gibt Tipps für den Monat Juni. Von Julia Gass, Bettina Jäger

Jean-Yves Thibaudet bringt beim Klavierfestival Ruhr mit den Bochumer Symphonikern Debussys „Fantaisie“ zur Aufführung. Ein fast gelungener Abend. Von Karsten Mark

Welche Ausstellungen muss man gesehen haben? Welches Konzert oder Theaterstück sollte man nicht verpassen? Die Kulturredaktion gibt Tipps für den Monat Mai. Von Bettina Jäger, Julia Gass

Das Publikum in der Philharmonie Essen erlebte am Donnerstag einen imposanten Abend mit dem finnischen Star-Dirigenten und seinem Philharmonia Orchestra aus London. Von Matthias Langrock

Das Russische Nationalorchester unter Mikhail Pletnev begeisterte in der Essener Philharmonie mit Ravel und dem Pianisten Lucas Debargue. Der Franzose gab am Sonntag sein Debüt in Essen. Von Klaus Stübler

Gut 100 Eigenveranstaltungen unter 220 Konzerten präsentiert die Philharmonie Essen in der Saison 2018/19. Mit Starorchestern und großen Stimmen punktet das Haus, und es gibt eine neue Reihe mit Götz Alsmann. Von Julia Gass

Philharmonie Essen

Aufstand für Robert Schumann

John Eliot Gardiner und das London Symphony Orchestra setzten sich in Essen leidenschaftlich für die unterschätzte Orchestermusik des deutschen Romantikers ein. Von Klaus Stübler

Wolfs „Italienisches Liederbuch“ mit Diana Damrau und Jonas Kaufmann aus Essen soll auf CD erscheinen. In der Philharmonie Essen begeisterte dieser Abend.

In der Saison 2013/14 war sie Residenzkünstlerin der Philharmonie Essen, am Sonntag kehrte Anja Harteros mit einem rundum begeisternden Liederabend zurück. Von Klaus Stübler

Der Graben im Bayreuther Festspielhaus ist schon eine raffinierte Konstruktion. Denn wenn das Orchester auf der Bühne sitzt, klingt der magische Ort auf dem Grünen Hügel sofort entzaubert. Das Festkonzert Von Julia Gass

Das Debüt der Star-Sopranistin Diana Damrau mit dem Concertgebouw Orchestra, zugleich ihr erster Auftritt mit dem Dirigenten Thomas Hengelbrock, fand am Donnerstag in Amsterdam statt. Tags drauf begeisterten Von Klaus Stübler

Hélène Grimaud ist eine fantastische Solistin. Beim Klavier-Festival Ruhr aber weiß man die Französin auch als Kammermusikerin zu schätzen. Ende 2012 gastierte sie dort bereits mit der Cellistin Sol Gabetta in Wuppertal. Von Klaus Stübler

Der südafrikanisch-britische Geiger Daniel Hope ist einer der interessantesten und vielseitigsten Musiker seiner Generation. In der Saison 2017/18 ist er als Residenzkünstler der Philharmonie Essen in Von Julia Gass

Die Lit.Cologne bekommt eine kleine Schwester im Ruhrgebiet, die „Lit.Ruhr“ in Essen. Internationale literarische Größen wie Nick Hornby, Zadie Smith, Irene Dische, Donna Leon und Cecelia Ahern und deutschsprachige Von Julia Gass

Chilly Gonzales hat sich rargemacht. Gerade einmal vier Konzerte hat er im vergangenen Jahr gegeben. Es sei ein "Sabbatical" gewesen, um Ruhe zum Komponieren zu haben, sagt der 45-Jährige. Vier der für Von Karsten Mark

Joyce DiDonato hat eine Mission: Die amerikanische Diva will mit barocken Arien die Welt von heute verändern, die Menschen "in Zeiten des Chaos" hoffnungsvoll stimmen. Von Klaus Stübler

57.500 Musikfreunde haben in diesem Jahr das Klavier-Festival Ruhr besucht, davon 17.000 bei der Extraschicht. Das waren 5500 mehr als im Vorjahr, obwohl es mit 69 Veranstaltungen sogar zwei Konzerte Von Bettina Jäger

Warum nicht mal das zweite oder das dritte Violinkonzert von Bruch? Auch Stargeigerin Anne-Sophie Mutter, mit der Philharmonia Zürich auf Tournee, spielte am Samstag in der Philharmonie Essen das berühmtere Von Klaus Stübler

Klassikfreunde nennen Rudolf Buchbinder "Mr. Beethoven". Zu Recht, denn besser als der Pianist, der im Dezember 70 Jahre alt geworden ist, spielt keiner die Werke von Beethoven. Montag zeigte er beim Von Julia Gass

Wem Giacomo Meyerbeer und die von ihm geprägte "Grand Opéra" nichts sagt, der sollte die neue CD von Diana Damrau hören. Noch effektiver allerdings, so zeigte ihr Gala-Konzert am Sonntag mit der Prague Von Klaus Stübler

Intendant Hein Mulders hat gestern in der Philharmonie Essen seinen Spielplan für die Saison 2017/18 vorgestellt. Thomas Hengelbrock eröffnet sie am 15 September mit dem Concertgebouw. Bis 6. Juli 2018 Von Julia Gass

Am Sonntag kam das New York Philharmonic, das - wie die Wiener Philharmoniker - in diesem Jahr sein 175-jähriges Bestehen feiert, mit einem abgeklärt, aber auch etwas müde wirkenden Alan Gilbert in die Von Klaus Stübler

Das amerikanische Programm und die berauschende Brillanz des Orchesters ließen am Sonntag in der Philharmonie Essen direkt leise Zweifel aufkommen. Aber Yannick Nézet-Séguin war tatsächlich mit seinen Von Klaus Stübler

Vorn der Chor, dahinter das Orchester - kann das gut gehen? Mendelssohn hat es wohl einst in Leipzig bei seinem "Paulus" so gemacht. Daran wollten Sonntag Florian Helgath und sein Chorwerk Ruhr in der Von Klaus Stübler

Endspurt vor den Osterferien. In den Konzerthäusern in der Region sind im März die großen Orchester zu Gast, und in den Museen eröffnen Ausstellungen, die auch schöne Ziele für Familienausflüge an den Feiertagen sind. Von Julia Gass, Bettina Jäger

Wo trifft prächtiger, wahrhaft "königlicher" Sound auf französische Raffinesse? Wer am Freitag in der Philharmonie Essen war, kennt die Antwort: beim Londoner Royal Philharmonic Orchestra unter seinem Von Klaus Stübler

Dass Oper so viel Spaß machen kann: Willkommen im Breughelland von Ligetis Anti-Oper "Le Grand Macabre" und der Atomkatastrophen-Vision von Regisseur Peter Sellars. Der lud zum Auftakt der Ruhr-Residenz Von Julia Gass

Konzerthaus Dortmund und Ruhrfestspiele

Peter Sellars inszeniert gerne im Ruhrgebiet

In der Berliner Philharmonie war Peter Sellars' Inszenierung von Ligetis Oper "Le Grand Macabre" schon am Wochenende zu sehen - und wurde vom Publikum stürmisch gefeiert. Zurzeit packen die Berliner Philharmoniker Von Julia Gass

Warum ist Beethovens achte Sinfonie so unbekannt? Verständlich ist das eigentlich nur, weil sie von seiner nachfolgenden Neunten in den Schatten gestellt wurde. Beim großen Finale der zyklischen Aufführung Von Klaus Stübler

Der Februar ist der Klassik-Monat in der Region mit vielen herausragenden Konzerten. Und auch die Otto-Dix-Ausstellung in Düsseldorf ist ein Muss. Dies sind die ganz persönlichen Klassik- und Kunst-Tipps Von Julia Gass, Bettina Jäger

Tschaikowskis Violinkonzert - unspielbar? Schon lange nicht mehr. Joshua Bell hatte es sogar schon mit 14 drauf. Die große Vertrautheit merkte man dem 49-jährigen Amerikaner an, als er es am Dienstag Von Klaus Stübler

Nach Thomas Hampson im Dezember beehrte mit Jennifer Larmore am Sonntag, 22. Januar, wieder ein amerikanischer Gesangsstar die Philharmonie Essen - und fand ein nur halb gefülltes Haus vor. Von Klaus Stübler

Sie würden optisch und stimmlich so gut zueinander passen, aber es soll eben nicht sein: Nach dem ersten Liebesduett von Cristina Pasaroiu und Carlos Cardoso als Gilda und Herzog im neuen Essener "Rigoletto" Von Klaus Stübler

Ja, Martin Luther war selbst mit von der Partie beim "Gipfeltreffen Reformation" von John Neumeiers famosem Bundesjugendballett und dem Bundesjugendorchester am Samstagabend in der Philharmonie Essen. Von Klaus Stübler

Das Klavier-Festival Ruhr feiert Amerika, genauer: die amerikanischen Komponisten wie Samuel Barber, Leonard Bernstein. Aaron Coplan und Charles Ives. Aber auch Südamerikaner wie Astor Piazzolla stehen Von Julia Gass

Das neue Jahr beginnt in den Konzerthäusern in der Region furios: Der Januar ist der Monat der großen Orchester. Und auch die Museen laden dazu ein, die kalten Tage und dunklen Nachmittage in schönen Von Julia Gass

Ihre "Ruhr-Residenz" von Donnerstag bis Sonntag in Dortmund und Essen gestalteten die Berliner Philharmoniker vor allem mit Werken von Ligeti und Mahler. Das Abschlusskonzert des deutschen Eliteorchesters Von Klaus Stübler

Weil der Tod betrunken ist, fällt der Weltuntergang aus. Es ist eine groteske Situation, in die der ungarische Komponist György Ligeti die Zuschauer seiner Oper "Le Grand Macabre" geschubst hat. Und ein Von Julia Gass

Kunst- und Klassikhöhepunkte im Dezember

Bunte Rebellen im Advent

In den Konzertsälen wird es richtig weihnachtlich und in den Museen bunt und rebellisch. Aber es gibt auch noch andere sinfonische und künstlerische Höhepunkte. Dies sind die ganz persönlichen Klassik- Von Julia Gass

Es war eine Premiere - und was für eine. Zum ersten Mal hat Thomas Hengelbrock am 29. Januar mit seinem Balthasar-Neumann-Chor und -Orchester den "Elias" von Mendelssohn aufgeführt. Und dieses sensationelle Von Julia Gass

Große Sinfonie zu Beginn, Ouvertüre am Schluss - wer meinte, Herbert Blomstedt und das Gewandhausorchester Leipzig hätten am Samstag in der Philharmonie Essen das Pferd von hinten aufgezäumt, wurde vom Von Klaus Stübler

Es war ein Konzert der Wiederbegegnungen: mit Pianist Tzimon Barto, dessen Foto im Foyer des Dortmunder Konzerthauses so alt ist, wie das Haus selbst und auf dem man den nun 53-jährigen Amerikaner nun Von Julia Gass

Ein glanzvolleres Ende der ganzjährigen Feiern zum 100-jährigen Kirchbau-Jubiläums von St. Ludgerus hätte man sich kaum vorstellen können. Am Samstagabend bescherte der von Josef Breuer geleitete Kirchenchor Von Helmut Scheffler

Wenn Marc-André Hamelin auftritt, ist eigentlich klar, dass es wieder etwas Neues zu entdecken gibt - Ausgrabungen der Klaviermusik sozusagen. Beim Klavier-Festival Ruhr war er am Montag zum 13. Mal zu Gast. Von Karsten Mark

Dass Bela Bartók sein Konzert für Orchester für das Boston Symphony Orchestra, eines der "Big Five" der USA, komponiert hat, ist kein Zufall. Dieses Orchester hat exzellente Solisten in seinen Reihen, Von Julia Gass