Politik in Haltern

Politik in Haltern

Bodo Klimpel wurde als gemeinsamer Landratskandidat von FDP und CDU auf der Kreiswahlversammlung der FDP bestätigt. Die Kreisliberalen stimmten am Samstag für den Halterner.

Die „Laut ist out“-Aktion der Stadt stößt wohl nicht auf ungeteilte Gegenliebe. Einige Banner fehlen bereits. Von Silvia Wiethoff

Eine neue Ampel an der B 58 in Hullern soll für mehr Sicherheit sorgen. Darin sind sich Straßen.NRW und die Stadt Haltern einig. Die Errichtung der Anlage ist dennoch nicht in Sicht. Von Silvia Wiethoff

Die WGH-Fraktion fordert nach einem Unfall in Lippramsdorf mehr Kontrollen an Halterns Windkraftanlagen. Doch nicht nur die Stadt lehnt das ab. Von Silvia Wiethoff

Die neue Corona-Warn-App, die Öffnungen von Schulen und Kitas sowie das Heimatfest: Halterns Bürgermeister Bodo Klimpel nimmt zu aktuellen Fragen rund um das Coronavirus Stellung.

In der letzten Ratssitzung der aktuellen Wahlperiode in Haltern wurde noch einmal um Sachthemen gestritten. Am Ende überwog jedoch die Harmonie. Von Silvia Wiethoff

Günter Zöllner, bis Juni 1996 acht Jahre lang Stadtdirektor und zuvor Rechtsrat von Haltern, ist tot. Er starb nach schwerer Krankheit im Alter von 69 Jahren in Marl. Von Elisabeth Schrief

In Haltern-Mitte wie auch in den Ortsteilen suchen Bauwillige händeringend Grundstücke. In Lippramsdorf wird es 15 neue geben, auch wenn einige Anlieger noch Bedenken haben. Von Elisabeth Schrief

Die Bezirksregierung Münster gibt den Rahmen für die Halterner Schulen vor. Das stößt vor Ort nicht immer auf Gegenliebe. Von Silvia Wiethoff

Die Stadt vergrößert in den Sommerferien den Fahrrad-Parkplatz an der Mühlenstraße. Das teilte Baudezernent Siegfried Schweigmann mit. Angekündigt waren diese Arbeiten schon einmal: 2018! Von Elisabeth Schrief

Bündnis 90/Die Grünen haben mit ungewolltem Zeitverzug offiziell ihre Kandidaten für die Kommunalwahl im September gewählt. Sie gehen mit Sarah Radas als Spitzenkandidatin an den Start. Von Elisabeth Schrief

Baudezernent Siegfried Schweigmann überraschte die Politik mit seiner Nachricht, dass in der Hohen Mark zwei weitere Windräder gebaut werden sollen. Die Stadt will die Pläne auf Eis legen. Von Elisabeth Schrief

Die Corona-bedingten Zugangsbeschränkungen in der Stadtverwaltung werden gelockert. Bürgermeister Klimpel weist aber darauf hin, dass auf dem Wochenmarkt weiter Sonderreglungen gelten.

Der Umbau der Martin-Luther-Schule zu einem Kindergarten wird 300.000 Euro teurer als erwartet. Die Beseitigung von schadstoffhaltigen Bauteilen führte zu diesen Mehrkosten. Von Elisabeth Schrief

Der städtische Baubetriebshof hat jetzt einen Beschluss des Schul-, Sport und Kulturausschusses umgesetzt: Das Straßenschild der Saarlauternstraße erhält einen Zusatz.

Das Thema Klimaschutz ist in Corona-Zeiten derzeit in den Hintergrund gerückt. Die Stadtverwaltung bringt es wieder auf die Tagesordnung und sucht jetzt die Klimaideen der Halterner Bürger.

Die Stadt hat zurzeit die neuen Pläne für den Bereich Silbersee öffentlich ausgelegt. Für die Grünen ist klar: Natur und Anwohner vertragen keinen weiteren Lärm durch Großveranstaltungen. Von Elisabeth Schrief

Die Bürgerinitiative „Ein Herz für Hullern“ wehrt sich gegen die Windrad-Pläne einer Bremer Firma vor ihrer Haustür. Ihrem Einspruch liegt eine Unterschriftenliste besorgter Bürger bei. Von Ingrid Wielens

Die Verwaltung in Haltern regelt die Plakatierung in ihrem Stadtgebiet neu. Imagewerbung ist künftig untersagt - außerdem steigen die Gebühren. Von Silvia Wiethoff

Um das Ansteckungsrisiko in Haltern auf Ämtern, im Jobcenter oder bei der VHS zu verringern, sollen Bürger Termine vorab unbedingt telefonisch oder per Mail abklären.