Politik in Stadtlohn

Politik in Stadtlohn

Nach 17 Jahren verabschiedet sich Helmut Könning Ende des Monats aus dem Bürgermeisteramt. Doch eine große Abschiedsfeier, die bereits geplant war, wird es nicht geben.

Die KAG-Beiträge, die Grundstückseigentümer zu entrichten haben, werden sich halbieren. Der Streit darüber, ob die Bürger noch stärker hätten entlastet werden können, hat sich im Rat fortgesetzt. Von Stefan Grothues

Der Wertstoffhof zieht zum Schützenweg, weil am Standort Heinestraße der Pachtvertrag ausläuft. Die Erdbauarbeiten haben bereits begonnen. Die Eröffnung ist für Anfang 2021 geplant. Von Stefan Grothues

Wollten Sie schon immer loswerden, was Sie von der Stadtlohn Stadtverwaltung halten? Dann machen Sie mit bei unserer Umfrage. Es geht um Kitas, Schulen, Straßen, Sicherheit und vieles mehr.

An der Alten Poststraße und am Rathaus in Stadtlohn fallen künftig keine Parkgebühren mehr an. Dafür ist die Höchstparkdauer weiterhin begrenzt, hat der Rat entschieden.

Berthold Dittmann und Günter Wewers heißen die Kandidaten, die Bürgermeister in Stadtlohn werden wollen. Die Münsterland Zeitung lädt zu einer Podiumsdiskussion mit den Kandidaten ein. Von Bernd Schlusemann

Die Coronakrise wird Spuren im Haushalt der Stadt Stadtlohn hinterlassen. Knapp vier Millionen Euro könnten am Jahresende auf der Einnahmenseite fehlen. Es drohen Einbrüche bei der Gewerbesteuer. Von Stefan Grothues

Auf einem Ortsparteitag hat die FDP Stadtlohn ihre Kandidaten für die Kommunalwahl gewählt. Die FDP unterstützt den parteilosen Bürgermeisterkandidaten Bernhard Dittmann.