Politik in Südlohn

Politik in Südlohn

Südlohner, die einen Hund besitzen, müssen 60 Euro Hundesteuer zahlen. Die Gemeinde vermutet, dass sich manch ein Hundebesitzer davor drückt. Jetzt werden die Hunde gezählt.

Die Grünen sind in Südlohn und Oeding zweitstärkste Kraft. Bei der Europawahl am Sonntag hat die Partei rund 18 Prozent der Stimmen geholt – und den deutlichsten Zuwachs verzeichnet. Von Stephan Teine

Die Südlohner haben ihre Geldbörsen geöffnet und insgesamt 9350 Euro für die Skulptur „Tor“ gespendet. Initiator Manfred Schmeing sieht diese Summe als Bestätigung für das Projekt. Von Johannes Schmittmann

Die Vereinsförderung und der Neubau der St. Vitus-Grundschule stehen auf der Tagesordnung. Außerdem soll es um Eltern gehen, die ihre Kinder in den Sommerferien nicht betreuen können. Von Stephan Teine

Die Aufgaben der Gemeindeverwaltung für die Südlohner und Oedinger sind vielfältig. Wir haben nachgefragt: Wie viele Mitarbeiter kümmern sich in Rathaus und Co. um die Belange der Bürger? Von Anne Winter-Weckenbrock

Die Verwaltung hat im Haushaltsentwurf vorgeschlagen, die Steuern in der Gemeinde zu erhöhen. Hausbesitzer hätten fünf bis zehn Euro mehr bezahlen sollen. Die Politik stimmte dagegen. Von Stephan Teine