Polizei in Dortmund

Polizei in Dortmund

Nach dem gewaltsamen Tod des US-Amerikaners George Floyd wollen am Samstag mehr als 1000 Menschen in Dortmund demonstrieren. In einer weiteren Demo geht es zunächst um etwas anderes. Von Kevin Kindel

Nach dem Brand eines privaten Holzunterstandes im Dortmunder Süden sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können. Von Joshua Schmitz

Kleine Tiere – große Wirkung. Gänseküken haben im Dortmunder Süden für ein kleines Verkehrschaos und eine Vollsperrung gesorgt. Polizei und Feuerwehr mussten anrücken. Von Joshua Schmitz

Nachdem eine Zeugin einen Tankstelleneinbruch gemeldet hatte, wurde ein Polizeibeamter von einem der flüchtenden Täter verletzt. Auch sein Komplize leistete Widerstand. Von Joshua Schmitz

Sie klauten zwei Fahrräder, liefen dann mit den verschlossenen Rädern durch die Straßen: Die Polizei hat zwei Fahrraddiebe festgenommen. Dabei blieben mehrere Versteck-Versuche erfolglos.

Ein 71-Jähriger Dortmunder erhielt am Mittwoch einen Anruf falscher Polizisten. Doch der Senior schaltete schnell – und sprang dann auch noch als Hilfspolizist selber ein.

Ein 17-Jähriger wird verdächtigt, in der Nacht zu Donnerstag versucht zu haben, in eine Wohnung einzubrechen. Gegen ihn liegt bereits in einer anderen Sache ein Haftbefehl vor.

Ein Schwarzfahrer hat sich bei einer Fahrkartenkontrolle mit einem Mitarbeiter der Bahn angelegt. Nun erwarten einen 19-Jährigen mehrere Anzeigen - auch eine wegen Sachbeschädigung.

Sie waren zu fünft, er alleine: Eine Gruppe von Männern hat im RE4 von Dortmund nach Witten einen 30-Jährigen angegriffen. Andere Fahrgäste mischten sich ein. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Schwanenwall wurden am Mittwoch drei Personen leicht verletzt. Auf dem Burgwall kam es in der Folge zu einem langen Stau. Von Marius Paul, Bastian Pietsch

Nach einem bewaffneten Diebstahl ist ein Mann festgenommen worden. Ein weiterer ist flüchtig. Das Vorgehen der Diebe war ungewöhnlich.

Mit Pfeil und Bogen hat ein 28-Jähriger am frühen Dienstagmorgen am Dortmunder Hauptbahnhof auf Müllsäcke geschossen. Gegenüber der Polizei hatte der Mann eine Erklärung parat.

Unbekannte haben einen Gemeinschaftsgarten in Schüren am Wochenende vollkommen verwüstet. Auch viele Spielgeräte fielen den Randalierern zum Opfer. Die Polizei sucht Zeugen.

Erschreckt stellte ein Polizist bei einer Kontrolle in Hörde fest, dass mehrere Kinder unangeschnallt in einem Auto mitfuhren. Auch ein wenige Wochen alter Säugling war ungesichert an Bord.

Der 24-jährige Dortmunder, der am Montagabend ein Krankenhaus in Lütgendortmund verlassen haben soll, ist am Donnerstag wohlbehalten bei seiner Wohnanschrift aufgetaucht.

Bei einem Unfall auf der A 45 wurde ein 43-jähriger Mitarbeiter einer Straßenbaufirma lebensgefährlich verletzt. Der Mann wurde bei seiner Arbeit von einem Auto erfasst.

Bei einem Messerangriff im Jungferntal im Dortmunder Westen wurde eine 27-Jährige schwer verletzt. Zwischen ihr und der Angreiferin gab es möglicherweise schon vorher einen Konflikt.

Am Samstag wollen auch in Dortmund Menschen gegen Rassismus auf die Straße gehen. Die angemeldete Demonstration reiht sich in eine weltweite Protestwelle gegen Rassismus und Polizeigewalt ein. Von Marie Ahlers

Ein 33-jähriger Dortmunder hat am Dienstag vor dem Dortmunder Hauptbahnhof randaliert. Als die Bundespolizei eingreifen wollte, zückte er seinen Gürtel und schlug zu.

Verwirrung nach der Kontrolle: Ein Mann wurde am Hauptbahnhof festgenommen, als er versucht hat, sich mit französischen Papieren als Algerier auszuweisen. Ein gültiges Dokument hatte er nicht.

Ein 20-Jähriger aus Kamen hat am Sonntag die Polizei provoziert, als er mit heulendem Motor an einer Wache vorbeifuhr. Am Ende stand er ohne Auto da.

Zwei Unbekannte haben am Phoenix-See einen 20-jährigen Dortmunder mit Stöcken verprügelt und ausgeraubt. Der Dortmunder wurde dabei verletzt. Die Polizei fahndet nun nach den Tätern.

Eine Prügelei zwischen zwei Männern am Eingang des Dortmunder Hauptbahnhofs rief am Sonntagabend die Bundespolizei auf den Plan. Die machte bei einem der Männer einen reichhaltigen Fund. Von Oliver Volmerich

Am Pfingstwochenende haben nächtliche Treffen der Tuner- und Raserszene am Phoenix-See und am Wallring in der Dortmunder Innenstadt für Polizeieinsätze und Platzverweise gesorgt. Von Joshua Schmitz

Die Dortmunder Polizei hat Schwerpunktkontrollen zur Bekämpfung der Drogen- und Clankriminalität in der Dortmunder Nordstadt durchgeführt und dabei vier Tatverdächtige festgenommen.

In nur 24 Stunden hat die Bundespolizei mehrere mutmaßliche Drogendealer am Hauptbahnhof Dortmund festgenommen. Ein auffälliger Jogginganzug und der Zufall halfen bei der Überführung. Von Joshua Schmitz

Ein Mann aus Dortmund ist am Freitag in Gelsenkirchen festgenommen worden. Er war mit entblößtem Geschlechtsteil durch den Hauptbahnhof gelaufen. Es ist für ihn nicht die erste Tat dieser Art.

Bei einem Feuer im Kaiserviertel ist am Sonntagmorgen ein 60-Jähriger ums Leben gekommen. Die Feuerwehr hatte ihn bewusstlos in seiner brennenden Wohnung gefunden. Nun ermittelt die Polizei. Von Robin Albers

Überfall am helllichten Tag in Dortmunds City: Ein Mann hat am Samstagnachmittag im Stadtgarten eine Frau mit einem Messer bedroht. Bei seiner Festnahme fiel den Polizeibeamten etwas auf. Von Thomas Thiel

Auf der A2 bei Dortmund wollten zwei Personen gleichzeitig auf dieselbe Spur wechseln und prallten mit ihren Fahrzeugen zusammen. Einer der Fahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus. Von Joshua Schmitz

Ein Radfahrer wurde bei einem Unfall auf der Kurler Straße am 20. Mai schwer verletzt, als ihn ein überholendes Auto touchierte. Die Polizei sucht Hinweise auf den Autofahrer.

Nach einem Verkehrsunfall im Umfeld des Tunnel Wambel musste der Tunnel zeitweise gesperrt werden. Es kam zu Stau auf der B236. Eine Schranke des Tunnels hatte ein weiteres Auto beschädigt.

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag versucht über das Dach eines verlassenen Gebäudes in ein Sanitärgeschäft einzusteigen. Einen Verdächtigen konnte die Polizei fassen.

Ein 69-jähriger Mann hat Polizisten bei seiner Festnahme mit einem Messer bedroht. Die zogen die Dienstwaffe. Als die Situation geklärt schien, mischte sich plötzlich ein Unbeteiligter ein.

Eine 89-jährige Dortmunderin ist in Hombruch von einem Laster angefahren und leicht verletzt worden. Der Unfallfahrer ist geflohen. Die Polizei sucht nun nach ihm und nach Zeugen.