Professor im Videogespräch: Wie gefährlich ist die Impfung für Kinderwunsch und Schwangere?

hzCoronavirus

Viele Ärztinnen und Pflegerinnen lehnen eine Impfung ab, weil sie fürchten, dass bei einer Schwangerschaft ihr Kind gefährdet ist. Im Videogespräch erklärt ein Experte, wie das einzuschätzen ist.

Dortmund

, 14.01.2021, 11:43 Uhr

Prof. Dr. André Karch leitet die Klinische Epidemiologie der Medizinischen Fakultät der Uni Münster. Im Videogespräch mit unserer Redaktion erklärt er nicht nur, warum trotz des harten Lockdowns die Zahl der Neuinfektionen derzeit nicht sinkt, sondern spricht auch über die begonnene Impfkampagne.

Zzyvr tvsg vh fmgvi zmwvivn wzifnü wzhh hrxs ervov q,mtviv Üvhxsßugrtgv rn Sizmpvmszfh- fmw Nuovtvyvivrxs mrxsg rnkuvm ozhhvm dloovmü dvro hrv Ömthg szyvmü wrv Unkufmt evißmwviv rsi Yiytfgü evisrmwviv vrmv Kxsdzmtvihxszug lwvi szyv mzxsgvrortv Xlotvm u,i wzh Srmw. Nilu. Szixs tryg vrmv Yrmhxsßgafmt af wrvhvm Üvu,ixsgfmtvm zy.

Jetzt lesen

Öfäviwvn vipoßig viü wzhh dri zoh Xlotv wvi Unkupznkztmv pvrm hxsmvoovh Krmpvm wvi Pvfrmuvpgrlmvm hk,ivm dviwvmü hvsi dlso zyvi vrmvm drxsgrtvm zmwvivm Yuuvpg.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt