Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Raketenstart für den SV Herbern - A-Junioren siegen 5:2

HERBERN Besser hätten die A-Junioren des SV Herbern kaum in die Rückrunde der Fußball-Bezirksliga einsteigen können. Beim VfL Schwerte lagen sie schon 0:1 und 1:2 zurück und spielten auch noch in Unterzahl. Aber dann drehten sie unwahrscheinlich auf. Am Ende hieß es 5:2.

von Von Dominik Gumprich

, 10.02.2008

Gegen den Spitzenreiter aus Schwerte überzeugte die Elf von Coach Frank Heidemann auf ganzer Linie. „Wir haben sehr engagiert gespielt und unsere Möglichkeiten perfekt genutzt“, so Heidemann. Der VfL spielte sehr gut mit und war laut Heidemann „spielerisch sogar ein wenig besser“.

Die Schwerter setzten den SVH immer wieder stark unter Druck. Allerdings waren die VfL Aktionen nicht zwingend. So kamen die beiden Tore für die Platzherren nur durch Unachtsamkeiten von Benjamin Daufanac im SVH-Tor zustande. Die Herberner ließen sich jedoch nicht verunsichern und schlugen in der zweiten Halbzeit zurück.

Insgesamt dreimal trafen die SVH-Kicker den Pfosten, so dass das Ergebnis durchaus hätte höher ausfallen können. Bester Torschütze auf Seite des SVH war Tobias Krampe mit drei Toren. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftreten meiner Mannschaft. Wir haben sehr wenig zugelassen“, lobte Heidemann seine Elf. Am nächsten Sonntag empfängt der SV Herbern den Tabellenzweiten aus Witten, der nur zwei Punkte Vorsprung auf die Herberner hat.  

Lesen Sie jetzt