Raphael Guerreiro

Raphael Guerreiro

BVB-Allrounder Guerreiro kassiert mit Portugal die erste Niederlage in der EM-Qualifikation. Ex-Borusse Yarmolenko ist daran entscheidend beteiligt. Unterdessen kann Sancho die Füße hochlegen. Von Florian Groeger

BVB-Dribbler Jadon Sancho erlebt mit England in der EM-Qualifikation eine böse Überraschung. Ganz anders ist die Stimmungslage bei Borussia Dortmunds Top-Talent Giovanni Reyna. Von Jürgen Koers, Florian Groeger

Raphael Guerreiro verlängert seinen Vertrag beim BVB bis 2023. Es ist das Ende einer Hängepartie. Dass die offizielle Verkündung noch fehlt, hat juristische Gründe. Von Tobias Jöhren

Zwölf Spieler des BVB sind in den kommenden Tagen für ihre Nationalmannschaften im Einsatz. In unserer Übersicht finden Sie alle Termine mit Borussen-Beteiligung auf einen Blick. Von Florian Groeger

Borussia Dortmund sendet mit dem 4:0 gegen Leverkusen ein wichtiges Signal gegen die aufkeimende Unruhe. Der BVB muss sich erst freischwimmen, spielt dann aber berauschenden Fußball. Von Tobias Jöhren

Was lange währt, wird endlich gut: Raphael Guerreiro wird seinen im Sommer 2020 auslaufenden Vertrag beim BVB verlängern. Der Portugiese gibt damit (verspätet) ein klares Zeichen ab. Von Florian Groeger, Tobias Jöhren

Torfestival mit BVB-Beteiligung: England besiegt den Kosovo in der EM-Qualifikation mit 5:3. Jadon Sancho trifft doppelt. Einen erfolgreichen Abend erleben auch Guerreiro und Bruun Larsen. Von Florian Groeger

Ungewohnte Rolle für Jadon Sancho: Beim 4:0 gegen Bulgarien kommt der BVB-Dribbler für England nur zu einem Kurzeinsatz. Raphael Guerreiro spielt über die volle Distanz - und darf jubeln. Von Florian Groeger

Bleibt er? Wechselt er? Verlängert er? Viele Wochen hielt die Personalie Guerreiro den BVB auf Trab. Seit Montag ist klar: Der Portugiese bleibt bei Borussia Dortmund. Wie geht‘s nun weiter? Von Dirk Krampe

Zwölf Spieler des BVB sind in den kommenden Tagen für ihre Nationalmannschaften im Einsatz. In unserer Übersicht finden Sie alle Termine mit Borussen-Beteiligung auf einen Blick. Von Florian Groeger

Endgültige Gewissheit bei der Personalie Raphael Guerreiro wird es beim BVB erst am Montagabend geben. Sportdirektor Michael Zorc lässt jedoch eine klare Tendenz erkennen. Von Florian Groeger

Verlängert Raphael Guerreiro seinen Vertrag beim BVB? Michael Zorc hofft weiter darauf, doch der Portugiese lässt sich Zeit. Bis zum 2. September wird aber Klarheit herrschen. Von Tobias Jöhren

Für Raphael Guerreiro bricht bei Borussia Dortmund die Woche der Entscheidung an. Der BVB-Allrounder hat sich nun bei Twitter erstmals zu Spekulationen über seine Zukunft geäußert. Von Dirk Krampe

Sonderschicht für zwei BVB-Matchwinner, ein Rückkehrer im kompletten Teamtraining und ein intensive Einheit für die anderen Reservisten - so verlief das Training am Samstag. Von Dirk Krampe, Florian Groeger

Mit Roman Bürki will der BVB in Köln den zweiten Sieg im zweiten Bundesliga-Spiel einfahren. Der Schweizer feiert sein Saisondebüt. Hier gibt‘s die Infos zur Dortmunder Aufstellung. Von Florian Groeger

1000 Zuschauer verfolgen das erste BVB-Training nach dem 5:1 gegen Augsburg. Ein zuletzt verletzter Spieler mischt überraschend wieder mit, ein zweiter zeigt sich zumindest in Laufschuhen. Von Dirk Krampe

BVB-Boss Watzke lobt Titel-Konkurrent FC Bayern für den Coutinho-Transfer - hat aber auch eine verbale Spitze parat. In der Causa Guerreiro hofft er weiter auf eine Vertragsverlängerung. Von Florian Groeger

Die Zukunft von Raphael Guerreiro beim BVB ist weiter offen. Die Parteien reden mittlerweile immerhin wieder miteinander. Derweil steht der neue Mannschaftsrat fest - mit einigen Überraschungen. Von Dirk Krampe

Lucien Favre kann gegen den FC Augsburg fast aus dem Vollen schöpfen. Der Konkurrenzkampf tobt beim BVB - und bei den Personalentscheidungen stehen die ersten Härtefälle an. Von Tobias Jöhren

Der BVB arbeitet im Training an der nötigen Lockerheit für den Bundesliga-Start. Torhüter Roman Bürki absolviert erneut die komplette Einheit, sein Ersatzmann fehlt allerdings. Von Tobias Jöhren

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke kündigt bei „19.09 - der schwarzgelbe Talk“ eine baldige Entscheidung in der Personalie Raphael Guerreiro an. Etwas anders ist die Lage bei Mario Götze. Von Tobias Jöhren

Die Transferaktivitäten des BVB befinden sich nach dem Wechsel von Ömer Toprak auf der Zielgeraden. Michael Zorc hat das Gros der Arbeit erledigt - und lobt die Entwicklung von Leonardo Balerdi. Von Dirk Krampe

Bei Guerreiro und Götze muss bald eine Entscheidung fallen, Brandt und Hazard haben sich langfristig an den BVB gebunden. Das sind die Vertragslaufzeiten der Borussia-Profis. Von Florian Groeger

Ein unüberwindbarer Torhüter, ein umtriebiger Linksfuß und ein kaltschnäuziger Jüngling. Hitz, Guerreiro oder Sancho - wer ist Ihr BVB-Spieler des Tages? Von Dirk Krampe

Einige BVB-Profis genießen Urlaub, andere sind noch für ihre Nationalteams im Einsatz. Vor allem Alex Isak und Raphael Guerreiro spielen sich dabei bei mehreren Klubs auf den Wunschzettel. Von Jürgen Koers

Am Finaltag der Nations League treffen zwei BVB-Akteure im direkten Duell aufeinander: Beim Spiel um Platz drei triumphiert Sancho gegen Akanji. Guerreiro bejubelt den Turniersieg. Von Sascha Klaverkamp

Borussia Dortmunds Senkrechtstarter Jadon Sancho knackt als erster Bundesliga-Spieler die 100-Millionen-Euro-Marke. Ein anderer BVB-Profi legte laut Transfermarkt.de erstmals seit 2015 zu. Von Jürgen Koers

Für die BVB-Profis hat der Sommerurlaub begonnen. Einige BVB-Spieler sind aber noch für ihre Nationalmannschaften im Einsatz. In unserer Übersicht gibt’s alle Infos. Von Florian Groeger, Thimo Mallon

Platzverweis und Strafstoß, drei eigene Treffer und ein banger Blick zum Parallelspiel: Das 3:2 des BVB gegen Fortuna Düsseldorf bietet beste Fußball-Unterhaltung und ist nichts für schwache Nerven. Von Jürgen Koers

Marco Reus, Jadon Sancho oder Raphael Guerreiro? Drei Offensivspieler drücken dem Spiel des BVB in Freiburg ihren Stempel auf - und sind unsere Kandidaten für die Wahl zum Spieler des Tages. Von Dirk Krampe

Mit nüchterner Effizienz untermauert der BVB seine Titelambitionen. Beim 4:0 in Freiburg bleibt Dortmund vor dem Tor eiskalt und hält damit den Ein-Punkt-Abstand auf den FC Bayern. Von Jürgen Koers