Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Riesenerfolg für die Olfener Schachfreunde

OLFEN Einen ihrer größten Erfolge können die Schachfreunde Olfen vermelden. Im Finale um den Pokal des Schachbezirks Münster konnte die Mannschaft mit Tobias Ommen, Christoph Kortenbusch, Stephan Engelkamp und Ralph Althoff zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Pokal in die Steverstadt holen.

von Ruhr Nachrichten

, 20.02.2008

Bezirkspokal

SK Münster 32 - SF Olfen 2:2 - Nachdem Christoph Kortenbusch mit seiner etwas extravaganten Eröffnung Schiffbruch erlitten hatte, führten die Gastgeber nach der ersten Zeitkontrolle mit 1:0. Es folgten Remisen von Ralph Althoff (nach wechselhaftem Partieverlauf) und Stephan Engelkamp, der die ganze Partie über etwas besser stand.

Den Erfolg gegen den größten Verein des gesamten Münsterlandes stellte schließlich Tobias Ommen mit einem Weißsieg am Spitzenbrett sicher. Sein Gegner hatte ein Damenendspiel zu sorglos behandelt und einen Bauern verloren. Ommen agierte sehr umsichtig und wickelte mit einer kleinen Pointe in ein gewonnenes Bauernendspiel ab.

Olfen: Tobias Ommen 1:0, Christoph Kortenbusch 0:1, Stephan Engelkamp remis, Ralph Althoff remis.

1. Bezirksklasse Münster

Senden I - SF Olfen II 3,5:4,5

Knapper als erwartet fiel der Sieg für Tabellenführer Olfen in Senden aus. Nachdem Stefan Wucherpfennig und Daniel Sandmann aus verschiedenen Gründen ausfielen, konnte mit Richard Preuß nur ein adäquater Ersatz gefunden werden. Da jedoch auch die Gastgeber ein Brett frei lassen mussten, stand es zu Beginn 1:1. Im weiteren Verlauf konnten sich die Gäste knapp durchsetzen.

Olfen: Stefan Wucherpfennig 0 kl., Dr. Winfried Boenigk 0, Gerd Steffens 1 kl., Manuel Jendrich 0,5, David Kubitza 1, Friedhelm Spanka 0, Peter Kirchhoff 1, Richard Preuß 1

Kreisklasse Münster

SF Olfen V - Westbevern IV 5:1

Dieser Sieg war nie in Gefahr. Die Gäste gaben zwei Bretter kampflos ab, ansonsten konnten sie nur an Brett 6 punkten, nachdem Wilfried Limberg zunächst deutlich auf Gewinn stand, dann jedoch eine Springergabel übersah und aufgeben musste.

Olfen: Johannes Limberg 1 kl., Martin Lücke 1, Paul Wollnik 1 kl., Rudolf Brüggemann 1, Margarete Brüggemann 1, Wilfried Limberg 0

Lesen Sie jetzt