Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rike Breuing krönt mit ihrem Dreier ein tolles Spiel

NORDKIRCHEN Die Gäste aus Ochtrup hatten sich den Sonntagnachmittag in Nordkirchen sicher anders vorgestellt. Ging das Hinspiel doch noch mit 72:35 an die Ochtruperinnen, wollten die Nordkirchenerinnen es ihren Gästen diesmal nicht so einfach machen. Das taten sie auch nicht. Ganz im Gegenteil.

von Ruhr Nachrichten

, 20.02.2008

Anfangs lief es für die Gastgeber allerdings alles andere als rund. Nach fünf Minuten führte Ochtrup mit 13:3. Doch Nordkirchen kämpfte sich zum Ende des Viertels noch auf 15:19 ran. Im zweiten Viertel zeigte dann die FCN-Jugend, was in ihr steckt.

Durch aggressive Verteidigung, schnelles Spiel nach vorne und gute Distanzwürfe, die immer wieder ihr Ziel fanden, gewann Nordkirchen das Viertel mit 17:7 und ging so mit einem Vorsprung von sechs Punkten in die Pause. Im dritten Viertel stellte Ochtrup seine Verteidigung von Zonen- auf Manndeckung um. Eine Verteidigungsart, die den FC-Mädels eigentlich sehr gut liegt.

Doch sie spielten hektisch und unkonzentriert, wodurch viele Ballverluste entstanden, von denen Ochtrup glücklicherweise nicht alle nutzte. Doch dann besannen sich die Gastgeber wieder auf ihre Stärken, den Ball schnell nach vorne zu bringen. Die Gäste wurden nervös, haderten mit den Schiedsrichtern und so konnte Nordkirchen den Vorsprung dank des sehr guten letzten Viertels bis zum Ende auf deutliche 20 Punkte ausbauen.

Aufgabe am nächsten Sonntag ist leichter

Mit einem tollen Drei-Punkte-Wurf in der letzten Sekunde krönte Rike Breuing den verdienten Mannschaftserfolg. Die Aufgabe am nächsten Sonntag scheint etwas leichter zu sein, denn der FCN muss zum Tabellenletzten nach Bulmke. Das Hinspiel ging deutlich mit 108:20 an den FC.

FC Nordkirchen - Ochtrup 68:48 (15:19;17:7;9:12;28:10)FCN: Annika Klomp 12, Marieke Klomp 19, Khadija Hayir, Rike Breuing 21 (1 Dreier), Nathalie Werenbeck 9, Fee Breuing 4, Corinna Tepper 3 .

Lesen Sie jetzt

Halterner Zeitung Hallenfußball-Kreismeisterschaft Münster

Hallen-Kreismeisterschaft Münster genießt in Selm und Nordkirchen weiter keine Priorität