Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Römermuseum Haltern

Römermuseum Haltern

Halterner Zeitung Erneuerbaren Energien

Brennstoffzellen können Alternative sein, sagen Experten beim Energiegespräch

Erneuerbaren Energien gehört die Zukunft, aber welche Systeme werden sich durchsetzen? Ist die Brennstoffzelle eine Alternative? Darum ging es beim Energiegespräch der Stadtwerke Haltern. Von Jürgen Wolter

Zwei Experten aus Theorie und Praxis wollen mit den Gästen beim Energiegespräch der Stadtwerke diskutieren, wie die Zukunft der Energiegewinnung durch Brennstoffzellen aussieht. Von Pia Stenner

Neben den Feierabend-Führungen, die immer donnerstag ab 17.30 Uhr stattfinden, bietet das LWL-Römermuseum Haltern am See wieder ein umfangreiches Programm für alle Altersklassen.

Ab dem 7. Februar bietet das Römermuseum in Haltern am See eine neue Führung für Erwachsene an: „Feierabend!“. Ab 17.30 Uhr schauen die Besucher hinter die Kulissen der Ausstellung.

Volodymyr Lavrynenko, ukrainische Pianist und Gewinner des 13. Internationalen Schubert-Wettbewerbs Dortmund, gastiert in der Reihe „Musik im Römermuseum“ am 30. Januar im Halterner Museum.

Im Januar sollen Erwachsene und Kinder im Römermuseum bei verschiedenen Führungen Spannendes und Informatives über die Geschichte des römischen Stützpunktes an der Lippe erfahren.

Römermuseum Haltern

Ein Tor in die Vergangenheit

Noch verrät der Park hinter dem Römermuseum an der Weseler Straße in Haltern nicht viel über seine bewegte Vergangenheit. Das wird sich in den nächsten Monaten ändern: Bis 2015 sollen das mehrstöckige Von Anna-Kathrin Gellner

Römermuseum Haltern

Ein Tor in die Vergangenheit

Noch verrät der Park hinter dem Römermuseum an der Weseler Straße nicht viel über seine bewegte Vergangenheit. Das wird sich in den nächsten Monaten ändern: Bis 2015 sollen das mehrstöckige Westtor und Von Anna-Kathrin Gellner