Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rosigkeit-Elf empfängt das Schlusslicht

07.02.2008

Für alle drei heimischen Bezirksliga-Mannschaften beginnt die Fortsetzung der Meisterschaftsrunde mit einem Heimspiel.

A-Junioren

VfL Schwerte - SV Herbern

(Sonntag 11 Uhr, Schützenhof)

Während der VfL mit einem Punkt Vorsprung vor dem VfB Hüls und dem FSV Witten an der Tabellenspitze steht, sind die Gäste aus Herbern mit fünf Zählern Rückstand auf Platz vier der erste Verfolger.

TuS Holzen-Sommerberg - Rot-Weiß Lüdenscheid (Sonntag 11 Uhr, Eintrachtstadion)

Die Holzener warten noch immer auf den ersten Saisonsieg. Dieser soll nun gegen Lüdenscheid gelingen. Das Hinspiel verlor die Truppe von Trainer Sven Schubert nur knapp mit 2:3. Im Jahr 2008 will der TuS in der Tabelle endlich Boden gutmachen.

C-Junioren

VfL Schwerte - WSV Bochum 06 (Samstag 13 Uhr, Schützenhof)

Bereits um 13 Uhr, wegen des anschließenden Kurzturniers der Senioren, empfängt das Team von VfL-Trainer Björn Rosigkeit am Samstag das Schlusslicht der Liga. Die Bochumer Gäste haben erst einen einzigen Zähler auf ihrem Konto - da stehen die Zeichen beim VfL natürlich auf Sieg. Im Hinspiel gewannen die Blau-Weißen mit 8:2, diesmal möchte Rosigkeit aber hinten die Null stehen sehen. Ihm steht der gesamte Kader zur Verfügung. Zudem vermeldet der VfL mit Vincent Vögler und Robin Quittek zwei Neuzugänge von den SF Oestrich-Iserlohn. Am Sonntag nimmt das Team außerdem an den Unnaern Hallen-Stadtmeisterschaften teil. jok

Lesen Sie jetzt