RSC Werne

RSC Werne

Auch der RSC Werne ist aktuell durch die Corona-Pandemie deutlich eingeschränkt. Für die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester haben sie sich eine besondere Herausfroderung überlegt. Von Johanna Wiening

Wenn der RSC Werne und der SC Capelle zum Münsterländer Doppel laden, sollen nicht nur sportlich-aktive Fahrer angesprochen werden. Mit zwei Touren am Samstag und Sonntag über rund 25 Kilometer setzen Von Christian Greis

Zusammen, statt in Konkurrenz zueinander: Der RSC Werne und die Radabteilung des SC Capelle veranstalten am 6. und 7. Mai eine gemeinsame Radtouristik – das Münsterländer Doppel. Die beiden Vereine erhoffen Von Christian Greis, Sebastian Reith

740 Teilnehmer sind am Sonntag bei der zehnten Crosscountry-Tour des RSC Werne an den Start gegangen, die von Werne nach Lünen führte. Wir sind für Sie selbst aufs Rad gestiegen, und haben die Strecke Von Christian Greis

Er hat es geschafft: Radsportler Jan Tschernoster hat mit dem Rad-net-Rose-Team seinen ersten Gesamtsieg in der U23-Rad-Bundesliga perfekt gemacht. Dem früheren Rennradfahrer des RSC Werne reichte beim Von Patrick Schröer

Durchwachsenes Wochenende für den Werner Radsportler Jan Tschernoster: Der 20-Jährige hat am Samstag auf der Autorennstrecke am Bilster Berg bei Bad Driburg zwar seine Führung verteidigt, büßte mit Rang Von Patrick Schröer

Deutscher Meister mit der Mannschaft

Jan Tschernoster: „Ein großer Erfolg für uns“

Dem Werner Radsportler Jan Tschernoster gelang am Sonntag ein großer Erfolg. Mit seiner Mannschaft, dem rad-net Rose Team, gewann der 20-Jährige die Deutsche Meisterschaft im Mannschaftszeitfahren. Sein

Jan Tschernoster (RSC Werne/Rad Net Rose Team) hat am Wochenende durch Rang vier im Einzelzeitfahren in Cottbus die Führung im Gesamtklassement der Radsport-Bundesliga übernommen. Und diese durch eine Von Dominik Möller

Erst Anfang Mai hatte der RSC Werne die Werner Radtouristik ausgerichtet. Nun steht bereits das nächste große Sport-Event vor der Tür: die achte Auflage des Werner Poco-Cups. Am Sonntag geht's um 10 Uhr Von Patrick Schröer

Matthias Struhkamp staunte nicht schlecht, als er von der Geschichte erfuhr: Ein Ehepaar aus Schleswig-Holstein hatte am Donnerstag die Radtouristikrundfahrt genutzt, um mit dem Fahrrad in den Urlaub Von Patrick Schröer

Der Bergkamener Radsportler Jan Tschernoster fährt derzeit im Trikot der deutschen Nationalmannschaft bei der Tour de Romandie mit. Die Rundfahrt führt durch eher flache Regionen im Nordwesten Frankreichs Von Paul Klur

Radsportler vor wichtiger Saison

Tschernoster: „Das Team ist ungemein wichtig“

Jan Tschernoster hat mit seinem Rennrad in der vergangenen Saison zahlreiche Erfolge eingefahren. Obwohl er bald für das Team Rad-Net Rose auf internationaler Ebene startet, ist er auch beim RSC Werne weiter aktiv. Von Paul Klur

Schlamm, Matsch und tiefe Pfützen. Für viele Fahrer der Winter-Bike-Trophy, die am Sonntag in Werne an den Start gingen, gehören diese widrigen Bedingungen zum Spaß dazu. Rund 800 Teilnehmer machten sich Von Paul Klur

Radsport: Winterbike Trophy

RSC Werne bietet erstmals eine GPS-Tour an

Die zweite Station der Westfalen Winterbike Trophy ist Werne. Nach dem Auftakt in Capelle Wochenende mit rund 770 Teilnehmern wird am Sonntag, 10. Januar, ab 10 Uhr am Anne-Frank-Gymnasium (Goetheweg Von Dominik Möller

Der Kreis Unna verzichtet 2016 darauf, die Deutsche Meisterschaftder U 23-Radsportler im Kreis auszurichten. Stattdessen wird die Veranstaltung in Berlin ausgetragen. Die Ausrichter und Helfer, zu denen Von Dominik Möller

Der Werner Radsportler Jan Tschernoster wird auch in der kommenden Saison in der Bundesliga starten. Das Rad-Net Rose-Team hat jetzt bekannt gegeben, dass es sich die Dienste des 19-Jährigen auch für

28 Mal schossen die Elite-Radfahrer beim gestrigen Poco-Cup förmlich über die Start- und Ziellinie. Denn das 73 Kilometer lange Hauptrennen bei der siebten Ausgabe des Werner Straßenrennens war vor allem Von Markus Trümper

Es ist das größte Werner Radsportereignis des Jahres – und auch in diesem Jahr sind wieder jede Menge Spitzenfahrer dabei. Der Poco-Cup geht am Sonntag in seine siebte Runde und lädt neben den aktiven Von Markus Trümper

Traumwochenende für den 19-jährigen Jan Tschernoster: Der Radsportler aus dem Team Rose NRW kletterte am abschließenden U23-Bundesliga-Wochenende auf Platz drei der Gesamtwertung. Die starke Platzierung Von Thomas Schulzke

Am Wochenende steht für Jan Tschernoster das letzte U23-Bundesliga Radrennen an. Im Interview sprach der junge Radsportler des RSC-Werne über das letzte Rennen, den bisherigen Saisonverlauf und seine Von Markus Trümper

Das dürfte ambitionierte Hobby-Radfahrer freuen: Zur siebten Auflage des Poco-Cups lädt der RSC Werne zu einer offenen Stadtmeisterschaft. Das Rennen für Jedermann soll am Renntag in den üblichen Ablauf

Radsport: Deutsche Meisterschaft

Tschernoster beim Teamzeitfahren auf Rang fünf

Jan Tschernoster und die Nachwuchs-Mannschaft vom Team Rose NRW haben am Sonntag in Genthin (Sachsen-Anhalt) Platz fünf bei der Deutschen Meisterschaft im Mannschaftszeitfahren belegt. In einer Kategorie

Die Taktik war vor dem Straßenrennen bei der U23-Europameisterschaft in Tartu (Estland) klar abgesteckt. Das deutsche Nationalteam fährt für den starken Sprinter Pascal Ackermann. Und die Mannschaft um Von Thomas Schulzke

Die Tour de Neuss ist eines der Radsport-Großereignisse, welches jedes Jahr im Anschluss an die Tour de France stattfindet. Zweimal hatte Jan Tschernoster, Radfahrer des RSC Werne, die Rundfahrt in der Von Markus Trümper

9000 Radrennfahrer schlängeln sich auf engen Straßen durch die Dolomiten in Italien. Mittendrin: Dirk Böhle, Jürgen Teicher, Peter Jücker, Joachim Schröer und Peter Dercken aus Werne. Sie nahmen am 5.

Tschernosters Erfolg bei Oderrundfahrt

„Ich fahre nächstes Jahr nicht die Tour de France“

Jan Tschernoster (18) vom RSC Werne hat am vergangenen Wochenende die Oderrundfahrt in Frankfurt nach fünf Etappen, 496,5 Kilometern auf der Straße und 11:54.53 Stunden Fahrtzeit gewonnen. Im Interview Von Thomas Schulzke

Deutsche U23 Straßenmeisterschaft

Radsport: Jan Tschernoster landet auf Rang zehn

Jan Tschernoster ist bei den Deutschen U23 Straßenmeisterschaften der Radfahrer auf Platz zehn ins Ziel eingefahren. Der Fahrer vom RSC Werne rollte nach 154 Kilometer - wegen der heißen Temperaturen Von Markus Trümper

Jan Tschernoster nimmt am Freitag an den Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren im hessischen Einhausen teil. Zurzeit geht der Werner Radfahrer vom RSC Werne für das Team Rose NRW bei der U23-Bundesliga Von Markus Trümper

Bei seinen ersten Deutschen Meisterschaften als U23-Fahrer hat der Werner Radsportler Jan Tschernoshter am Freitag im Zeitfahren in Einhausen den neunten Platz erreicht. "Ich bin mit der Leistung vollkommen Von Thomas Schulzke

Jan Tschernoster ist auf dem besten Weg in die Pedale großer Radfahrer zu steigen. Am letzten Wochenende stand für den Werner Radsportler das fünfte Bundesliga-Rennen im Bereich der U23 an. In seiner Von Markus Trümper

Langsam einrollen? Das kennt Jan Tschernoster nicht. Er kennt nur Vollgas. In seinem ersten Seniorenjahr in der Rad-Bundesliga liegt der Werner bei den Männern nach drei Rennen in der Gesamtwertung auf Von Thomas Schulzke, Christian Greis

Starker Einstand für den Werner Radsportler Jan Tschernoster in der Bundesliga: In Chemnitz landete er auf Platz 16. 130 Fahrer waren an den Start gegangen, 60 kamen nur ins Ziel. In der Gesamtwertung

Jan Tschernoster steigt auf: Der 19-jährige Radsportler vom RSC Werne fuhr am Samstag in Hamm seinen zweiten Saisonsieg ein. Dadurch springt er innerhalb von vier Rennen im Jahr 2015 von der C- in die Von Markus Trümper

Hochleistungssport und Abi-Stress, wie passt das zusammen? Jan Tschernoster bekommt beides unter einen Hut. Der 18-Jährige Radrennfahrer des Radsportclubs Werne fährt demnächst zusätzlich für das Team

Radsport: Frühjahrsrennen Herford

Tschernoster siegt und steigt in die B-Klasse auf

Erfolgreicher Auftakt der Strassenrennsaison für den Radsportclub Werne: Der Junioren-WM-Elfte, Jan Tschernoster, ist durch seinen Sieg am Sonntag beim Frühjahrsrennen in Herford von der C- in die B-Klasse aufgestiegen.

Zu zehnt saß der Vorstand des RSC Werne im September 2013 zusammen. Die große Frage: Veranstalten wir das Bundesradsporttreffen oder nicht? Der Radbezirk Westfalen-Mitte hatte eigentlich den Zuschlag Von Thomas Schulzke

Es ging durch Matsch und Schlamm bis die Hose vor Dreck praktisch von alleine stand. Fast 750 Radsportler haben am Sonntag an der Countrytourenfahrt des RSC Werne teilgenommen. Wir zeigen viele Fotos Von Julian Mester

Radsport: Winter Bike Trophy

Traditioneller Start in Capelle und Werne

Es ist schon Tradition, dass die Breitensportsaison des Bundes Deutscher Radfahrer mit den beiden Countrytourenfahrten in Capelle und Werne ins neue Jahr startet. Alle Veranstaltungen der Westfalen Winter

Nachdem die Westfalen Winter Bike Trophy am vergangenen Sonntag mit einer Rekordbeteiligung von über 1000 Teilnehmern in Capelle erfolgreich gestartet ist, steht nun an diesem Sonntag die Countrytourenfahrt

Der SC Capelle hat am Sonntagmorgen mit der ersten Countrytourenfahrt der Breitensportsaison des Bundes Deutscher Radfahrer die diesjährige Saison eröffnet. Rund 1000 Teilnehmer gingen in Capelle an den Start.

Zum zehnten Mal findet die Westfalen Winter Bike Trophy statt und bereits zum sechsten Mal startet der Bund Deutscher Radfahrer Anfang Januar mit Countrytourenfahrten in Capelle und Werne ins neue Jahr.

Seit November bereitet sich Jan Tschernoster auf die neue Saison vor. Die beginnt für den Radsportler des RSC Werne aber erst im März. Dann startet er mit der U23-Mannschaft des Rose Team NRW in die Bundesliga-Saison. Von Thomas Schulzke

Jedes Jahr am ersten Juli-Wochenende reisen rund 9000 Radfahrer aus aller Welt zum Dolomiten-Marathon - eines der härtesten Jedermannrennen Europas. Und eines der beliebtesten. Um einen Startplatz zu

Traditionell klang am zweiten Oktobersonntag die Sommersaison der Radtourenfahrer mit der Radtouristikfahrt in Haltern am See aus. Und wie jedes Jahr wird danach Bilanz gezogen. Und die fällt für die

Philine Wernke vom RSC hat die Sichtungsrennen des Bundes Deutscher Radfahrer für das Jahr 2014 als Achtplatzierte abgeschlossen. Beim abschließenden Einzelzeitfahren im niedersächsichen Eldagsen am Sonntag Von Julian Mester

Nach Platz elf bei Radsport-WM

Jan Tschernoster: "Im Rennen voll am Anschlag"

Der Werner Radsportler Jan Tschernoster (RSC Werne) ist weltklasse. Am vergangenen Dienstag landete er bei der Weltmeisterschaft im spanischen Ponferrada auf Platz elf von 69 Startern im Einzelzeitfahren der Junioren. Von Thomas Schulzke

Vereinskollegen über Tschernoster-Erfolg

"Der größte Erfolg eines Werner Radsportlers"

Erst das Daumendrücken und die Anspannung, dann Freude über den Erfolg und Vorfreude aufs Wiedersehen. Wernes Radsportler haben Jan Tschernosters elften Platz bei der Weltmeisterschaft verfolgt und sich Von Julian Mester

Der Werner Radsportler Jan Tschernoster hat bei der Radsport-WM im spanischen Ponferrada im Einzelzeitfahren der Junioren den elften Platz von 69 Startern erreicht. Tschernoster verpasste eine Platzierung Von Julian Mester, Christian Greis

Radsport: Weltmeisterschaft

Jan Tschernoster startet ins WM-Abenteuer

Seit Samstag ist der Werner Radsportler Jan Tschernoster mit seinen beiden Mitstreitern im Einzelzeitfahren aus dem deutschen Kader zusammen. Donnerstag geht es in den Flieger nach Spanien und zur Radsport-Weltmeisterschaft Von Julian Mester