Rumänischer Nationaltrainer Piturca entlassen

Der Trainer der rumänischen Fußball-Nationalmannschaft, Victor Piturca, ist vom Rumänischen Fußball-Verband (FRF) entlassen worden.

Bukarest (dpa)

09.04.2009, 14:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die rumänische Nationalelf habe nach den jüngsten Niederlagen gegen Serbien und Österreich «praktisch jede Chance für eine Qualifikation» zur Endrunde der WM in Südafrika 2010 verspielt, sagte FRF-Präsident Mircea Sandu im rumänischen Fernsehen «Realitatea TV». Ein Nachfolger stehe noch nicht fest.

Nach der Niederlage vor einer Woche (1:2) in Wien gegen die österreichische Nationalelf (1:2) hatte die rumänische Öffentlichkeit nachdrücklich den Rücktritt von Piturca gefordert. Dieser weigerte sich, das Amt freiwillig niederzulegen und pochte auf seinen Vertrag. Die finanziellen Ausstiegsbedingungen würden noch verhandelt, betonte Sandu. Piturca werde voraussichtlich vom Verband 300 000 Euro Abfindung für das frühzeitige Abbrechen des Arbeitsverhältnisses bekommen, verlautete es aus Fußballkreisen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt