Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schachfreunde Schwerte: Doppelsieg in Menden

SCHWERTE Mit zwei Teams reisten die Schachfreunde Schwerte nach Menden, um ihre Spiele der Bezirks- und Kreisklasse zu bestreiten - und das mit Erfolg. In der Kreisklasse gelang sogar der Sprung an die Spitze.

von Ruhr Nachrichten

, 26.02.2008

Der zweiten Mannschaft gelang in der Bezirksklasse ein überlegener 5,5:2,5-Erfolg gegen Mendens Dritte.

Die vollen Punkte auf Schwerter Seite holten Dietrich Warnke, Lothar Wanitzek, Stefan Windhövel und Horst Schiffer. Remis spielten Philip Hörter, Werner Jobski und Richard Dombrowski. Nur Helmut Wagner verlor seine Partie.

In der Tabelle haben die Schachfreunde damit ihren dritten Platz verteidigt, können in den Kampf um die Meisterschaft aber nicht mehr eingreifen.

Kreisklasse: Schwerte erobert Tabellenspitze zurück

Noch wichtiger als der Erfolg der Zweitvertretung war der Sieg der dritten Mannschaft in der Kreisklasse. Mit einem lupenreinen 4:0-Erfolg gegen Menden IV haben sich die Schwerter an die Tabellenspitze zurückgekämpft.

Einem kampflosen Partie-Gewinn von Dieter Luszick folgten drei Schwerter Siege der Schachfreunde-Spieler Erhard Pfeifer, Dieter Knoch und Gerd Meißner.

Schwertes größter Rivale Königsspringer Iserlohn IV besiegte die fünfte Mannschaft der Schachfreunde mit 3,5:0,5. Das wichtige Remis auf Schwerter Seite gelang Kevin Behrenberg. Die "Dritte" der Schachfreunde und die Iserlohner Viertvertretung liegen damit beide punktgleich an der Spitze der Kreisklasse.

Keine Chance ließ Schwerte IV der fünften Mannschaft von Iserlohn. Diethelm Wortmann, Julian Schmitz, Björn Most und Christian Böhlemann gewannen alle ihre Partien zum 4:0-Endstand.

Lesen Sie jetzt