Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gelben Aufkleber und Glück braucht der Gewinner

RN-Stand zu Gast in Geisecke

21.05.2007

Geisecke Seit rund 50 Jahren ist der Geisecker Emil Pohl schon Abonnent der Schwerter Zeitung. Klar, dass er da auch zum Stand am Samstag vor Rewe Hannig kam, um eine Frage zu klären. Was kann ich tun, damit Fotograf Oskar Neubauer mein Kennzeichen für das Gewinnspiel ablichtet? Einen sicheren Tipp konnte und wollte das RN-Team da aber nicht geben. Denn wann und wo der Fotograf das Gewinner-Kennzeichen aufnimmt, erfolgt natürlich rein zufällig. Und möglichst immer in einem anderen Vorort. Keine Rolle spielt hingegen für welchen der gelben Aufkleber man sich entschieden hat. Ob «Ja zu Geisecke», «Ja zu Hennen» oder «Ja zu Schwerte» ist völlig egal. Hauptsache man hat einen Aufkleber am Auto. Mit Eis, Luftbildern, der aktuellen Ausgabe ihrer Ruhr Nachrichten und natürlich den strahlend gelben Aufklebern waren wir am Samstag in Geisecke zu Gast. Doch nicht nur Einwohner des Ortsteils, sondern auch viele Nachbarn aus Rheinen, Hennen und vom Gänsewinkel kamen, ließen sich das Langnese-Eis schmecken und freuten sich über die Luftbilder. Ach ja, und einen Tipp hatten die RN-Mitarbeiter am Stand dann auch für Emil Pohl. «Einfach mal einen ganzen Tag hinter dem Fotografen herfahren. Vielleicht, aber nur vielleicht hat er dann Glück und gewinnt mit dem Aufkleber und seinem Kennzeichen einen 50 Euro Tankgutschein und einen 25-Euro Gutschein vom Schuhhaus Hitzegrad... hm

Lesen Sie jetzt