Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kioskbesitzer schlägt Einbrecher in die Flucht

WESTHOFEN Damit hatten die beiden Einbrecher nicht gerechnet. Als sie in der Nacht zu Samstag in den Kiosk am Alten Hellweg einbrachen, wartete der Ladenbesitzer schon auf sie.

04.02.2008

Weil in jüngster Zeit bereits zweimal in den Kiosk eingebrochen worden war, hatte sich Besitzer Vincenco Henning entschlossen, nachts auf seinen Laden aufzupassen. Als die Täter es in der Nacht zu Samstag erneut versuchten, wurden sie von dem 52-Jährigen überrascht.Schaufensterscheibe eingeworfen   Gegen 1 Uhr war die Schaufensterscheibe eingeworfen worden. Einer der beiden Täter war bereits in den Verkaufsraum eingestiegen, als der 52-Jährige aus einem hinteren Raum hervor stürmte. Die Einbrecher ergriffen daraufhin die Flucht. Kioskbesitzer zieht sich Schnittwunde zu Beim Versuch, einen der Einbrecher festzuhalten, zog Vincenzo Henning sich eine Schnittwunde an der Hand zu. Obwohl die Fahndung nach den Tätern zu keinem Erfolg führte, ist die Polizei dennoch zuversichtlich, die beiden Einbrecher ermitteln zu können.

Lesen Sie jetzt