Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Messe für die Stahl- und Metallbranche

SCHWERTE Ein Drittel aller Arbeitsplätze in Schwerte hängt an der Stahl- und Metallindustrie. Und der geht es derzeit gut. Hoesch führt die Kontischicht ein, Hövelmann und Lueg erweitern, Zapp und Hundhausen investieren in ihre Werke. Grund genug für die Wirtschaftsförderung, die Unternehmen und die Dienstleister der Branche zu einer Messe einzuladen.

von Von Heiko Mühlbauer

, 27.02.2008
Neue Messe für die  Stahl- und Metallbranche

Hoesch-Marketingleiter Klaus Hedding und Wirtschaftsförderin Brigitte Drees.

Am 6. Juni soll sich im Technologiezentrum alles um Metall drehen. „Wir wollen nicht nur dafür sorgen, dass sich die Unternehmen der Branche kennen lernen, sondern die auch mit den Dienstleistern der Branche zusammenbringen“, erklärt Wirtschaftsförderin Brigitte Drees. Offene Ohren bei Hoesch Auf offene Ohren stieß sie dabei bei der Geschäftsführung von Hoesch Schwerter Profile. „Auch als großes Unternehmen können wir von so etwas profitieren“, so Hoesch-Marketingleiter Klaus Hedding. Denn das Azubi- oder Fachkräfteproblem treffe die kleinen wie die großen Firmen gleichermaßen. Die Ausstellung soll die gesamte Bandbreite der Schwerter Stahl- und Metallbranche darstellen. „Wir haben Platz für insgesamt 30 Aussteller“, erklärt Wirtschaftsförderin Drees. Dabei soll es im Inneren des Technoparks drei mal zwei Meter große Messestände geben. Im Außenbereich können auch größere Werkstücke präsentiert werden. So will die Spedition Stute ein neue Ladesystem präsentieren. Und dazu einen großen LKW mitbringen.Seminarprogramm begleitet Ausstellung Begleitet wird die Ausstellung von einem Seminarprogramm. Zu dem werden auch der Vorsitzende des Arbeitgeberverbandes NRW, Horst-Werner Maier-Hunke und Hoesch Geschäftsführer Dr. Lothar Birkhäuser erwartet.   Interessierte Unternehmen der Stahl- und Metallbranche und innovative Dienstleistungsunternehmen, die einen Messestand buchen möchten oder nähere Informationen wünschen, wenden sich bitte an Brigitte Drees, Wirtschaftsförderin der TWS GmbH, unter Tel. 945 404 oder per Mail an drees@tz-schwerte.de.

Lesen Sie jetzt