Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stärken finden, Berufsorientierung erleichtern

SCHWERTE Keinen Zollstock zur Hand? Dann misst Valine eben mit ihrem Körper. Ein gelber Sticker wandert auf ihren Pullover. Er steht für Kreativität. Für jede Aufgabe, die sie beim Projekt "Komm auf Tour" in der Rohrmeisterei gemeistert hat, bekommt sie einen weiteren Aufkleber.

von Von Nicole Jankowski

, 20.02.2008
Stärken finden, Berufsorientierung erleichtern

Gemeinsam suchten die Schüler beim Projekt in der Rohrmeisterei nach ihren Stärken und Schwächen.

Blaue, grüne oder rote Aufkleber – beim Erlebnisparcours in der Rohrmeisterei sind die Pullover, Hemden und Blusen der Schüler aus Haupt-, Real- und Gesamtschule bald übersät mit bunten Aufklebern. So will das landesweite Projekt „komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ den Jugendlichen helfen, ihre Stärken zu entdecken und die Berufsorientierung zu erleichtern. Drei Tage lang hatte das Team in der Rohrmeisterei seinen Erlebnisparcours aufgebaut.

Lesen Sie jetzt