Schwerverletzter bei Messer- und Pfeffersprayattacke

Kriminalität

Zu zweit sind die Angreifer an einem Kölner Fitnessstudio auf das Opfer losgegangen und flüchteten anschließend. Ein Passant fand den Schwerverletzten und rief die Polizei.

Köln

24.10.2020, 19:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vor einem Kölner Fitnessstudio wurde ein Mann bei einer Messerattacke schwer verletzt.

Vor einem Kölner Fitnessstudio wurde ein Mann bei einer Messerattacke schwer verletzt. © picture alliance/dpa

Zwei Männer sollen einen 25-Jährigen an einem Kölner Fitnessstudio mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt haben. Einer der Tatverdächtigen verletzte sich selber leicht, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Die 20 und 25 Jahre alten Männer sollen das Opfer aus einem bislang ungeklärten Grund mit einem Messer und Pfefferspray attackiert haben. Ein Passant fand den verletzten jungen Mann auf der Straße und rief die Polizei. Die Beamten konnten die geflüchteten Tatverdächtigen in einem Nachbarhaus festnehmen. Sie fanden ein Messer und Pfefferspray bei den Männern.

dpa

Lesen Sie jetzt