Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwimmen: Hellas landet vor Poseidon

CASTROP-RAUXEL Bei einem zugleich durchgeführten Wettbewerb der Jahrgänge 1996 bis 1998 setzte sich der SV Neukirchen an die Spitze des Feldes von hier acht Teams. Neukirchen sammelte 5376 Punkte für die jeweiligen Zeiten nach der DSV-Leistungstabelle.

von Von Carsten Loos

, 25.02.2008
Schwimmen: Hellas landet vor Poseidon

Alena Dreyden vom SV Poseidon gewann über 50 Meter Brust in 48,96 Sekunden.

"Die hatten pfeilschnelle Mädchen in ihrer Mannschaft", erklärte Elke Hube. Und konnte zufrieden sein mit dem erneuten zweiten Platz ihrer Hellenen (3027). Rang drei ging hier an den SV Poseidon (2899).

Die Einzel-Erfolge der heimischen Nachwuchssportler: Alena Dreyden (Jg. 98/SV Poseidon) in 48,96 Sekunden über 50 m Brust, Dennis Wasko (Jg. 96/SC Hellas) in 46,73 Sekunden über 50 m Brust, in 35,34 Sekunden über 50 m Freistil, in 21,63 Sekunden über 25 m Schmetterling und in 42,91 Sekunden über 50 m Rücken, Lisa Fritz (Jg. 98/SC Hellas) in 42,98 Sekunden über 50 m Freistil, in 21,08 Sekunden über 25 m Schmetterling und in 47,44 Sekunden über 50 m Rücken, Lars Krause (Jg. 98/ SV Poseidon) in 45,51 Sekunden über 50 m Freistil und in 26,44 Sekunden über 25 m Schmetterling, Lukas Fischer (Jg. 97/SC Hellas) in 36,45 Sekunden über 50 m Freistil sowie Leon Burczik (Jg. 98/SC Hellas) in 53,85 Sekunden über 50 m Rücken.

Insgesamt folgten zehn Vereine der Ausschreibung zu dem Schwimmfest in der Europastadt. Rund 160 Schwimmer absolvierten dabei etwa 500 Starts. "Wir sind sehr zufrieden", betonte Elke Hube, "weil wir nicht so viele Vereine und Schwimmer erwartet hatten und überrascht waren, dass Vereine selbst vom Niederrhein oder aus dem Sauerland zu unserem Schwimmfest gekommen sind."

Lesen Sie jetzt