Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwimmen: SG glänzt mit drei Mal Gold und Silber

LÜNEN Die erste und zweite Mannschaft der SG Lünen, dazu einige Aktive des SSC TUS - so gingen die Schwimmer der Stadt beim Mammut-Wettkampf im Maximare in Hamm in die Becken. Auch in diesem Jahr erreichte dieser international besetzte Wettkampf wieder ein sehr hohes Niveau.

von Ruhr Nachrichten

, 27.02.2008

Neben 41 deutschen Mannschaften besuchten auch zwei niederländische Teams, eine slowenische sowie eine mexikanische Mannschaft den 2. Hammer Sparkassen Cup.

Die Lüner reisten mit 35 Aktiven an. Trotz des kleinen Teams und vieler krankheitsbedingter Schwächungen und Ausfälle belegte die SG in dem großen Teilnehmerfeld einen guten zwölften Rang. Insgesamt sammelte sie drei Gold- und drei Silbermedaillen.

Die Lüner Highlights des Wettkampfs setzten insbesondere die Jüngeren. In sehr starker Form zeigte sich Laurenz Resch (Jg. 98). Er gewann über die 50m Schmetterling und belegte über 50m Rücken einen zweiten Platz. Falk Gores (ebenfalls Jg. 98) komplettierte den Doppelsieg über die 50m Schmetterling mit dem zweiten Platz.

Je einen weiteren Erfolg feierten Daniel Pisaski (Jg. 97) und Darius Navabpour (Jg. 95). Sie siegten beide über die 100m Brust. Ebenfalls über die 100m Brust erfolgreich war Sylvia Laciok (Jg. 92) mit einer Silbermedaille.