Seepark Horstmar

Seepark Horstmar

Die Stadt Lünen hebt ab dem 1. Oktober das Niederlassungsverbot und das Badeverbot im Seepark auf. Die Zäune um den See werden noch in dieser Woche abgebaut. Von Dennis Görlich

Keine Karten mehr fürs Freibad, Badeverbot am Horstmarer See. Da nutzten viele den Datteln-Hamm-Kanal, um sich abzukühlen. Dass das Baden im Seepark nicht erlaubt ist, sorgte für Kritik.

Wie angekündigt ist das Schwimmen im Seepark seit Freitag, 3. Juli, verboten. Der Zugang zum Wasser wird jetzt über einen langen Zaun verhindert. Von Marc Fröhling

Die Stadt will verhindern, dass Lünen zu einem Corona-Hotspot wird. Ein Badeverbot am Seepark Horstmar soll helfen. Dazu wird rund um den Strand ein Zaun errichtet. Von Marc Fröhling

Nach einem Raub im Seepark hat die Polizei am Samstag (27.6.) vier junge Tatverdächtige aus Lünen festgenommen. Ein Dortmunder wurde bei dem Überfall verletzt, auch ein Selmer war Opfer. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Mit mehreren Einsatzkräften eilten Polizei und Feuerwehr am Mittwochnachmittag zum Seepark in Horstmar. Ein fünfjähriger Junge wurde im See vermisst. Die Suche nahm ein gutes Ende. Von Daniel Claeßen

Wahrscheinlich im Flugzeug hatte sich eine Lünerin mit dem Coronavirus angesteckt. Ein Hund hat in Brambauer Hühner getötet und der Missbrauchsprozess gegen ein Lüner Ehepaar wurde fortgesetzt. Von Marie Rademacher

Das Pfingstwochenende steht bevor und es soll sonnig und trocken werden. Die Stadt erinnert deshalb an das Liegeverbot. Auch ein Badeverbot ist denkbar - unter bestimmten Voraussetzungen.

Die Kontaktsperre und das öffentliche Versammlungsverbot zeigten Wirkung. Die Lüner hielten sich auch am „Tag der Arbeit“ daran. Im Seepark Horstmar und der City war nichts los. Von Michael Blandowski

Die Stadt setzt auf härtere Maßnahmen, damit die Lüner in Zeiten von Corona Abstand halten. Ab sofort bis auf Widerruf ist Liegen und Sitzen im Seepark untersagt. Es wird kontrolliert. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Der Frühling hat sich am Sonntag (5.4.) mit aller Macht gezeigt - und viele nutzten das für einen Ausflug. Aber dabei hielten sie sich an die Regeln, wie unser Fotograf festgestellt hat. Von Daniel Claeßen

Nach ihrer Umfrage unter den Seepark-Anwohnern hat die CDU nun einen Antrag formuliert, der konkrete Forderungen an die Verwaltung in Lünen stellt. Sicherheit spielt dabei nicht die Hauptrolle. Von Daniel Claeßen

Anwohner wünschen sich eine Beleuchtung der Wege im Seepark. Den Wunsch will die Verwaltung prüfen. Die FDP bringt dazu nun einen Antrag in Ausschüsse und Rat ein. Von Matthias Stachelhaus

Der Seepark in Horstmar dient als Naherholungsgebiet und das schon seit der Landesgartenschau im Jahr 1996. Doch in zwei Jahren könnte der Seepark auch anderweitig genutzt werden.

Feuerwehrteams aus dem gesamten Kreis Unna konnten am Samstag im Seepark in Lünen Horstmar ihr Können unter Beweis stellen. Und das taten sie unter den Augen der Besucher.

Die Stadtspitze wehrt sich gegen Vorwürfe der Grünen in Richtung Bürgermeister rund um die Sondersitzung des Rates. In dieser Sitzung wurde das Grillverbot im Seepark beschlossen.

Der Stadtrat hat in seiner Sondersitzung das Grillverbot im Seepark Lünen beschlossen. Zuvor hatte die SPD mit einem kurzfristigen Ergänzungsantrag versucht, ihre Position durchzusetzen. Von Daniel Claeßen

An warmen Wochenenden geht es im und am Seepark Horstmar mitunter hoch her, nicht zuletzt zum Ärger der Anwohner. Deshalb zeigten Polizei und Stadt dort am Samstag (27.) verstärkt Präsenz. Von Torsten Storks

Im Horstmarer See kann wieder gebadet werden. Nach einer neuen Wasserprobe hat das Kreisgesundheitsamt die Warnung zurückgenommen. Die Konzentration der Bakterien lag unter den Grenzwerten.