Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

15 000 Narren jubeln bei Sonnenschein

SELM Petrus muss ein Selmer Karnevalist sein. Denn pünktlich um 13.11 Uhr blickte am Samstag sogar die Sonne durch die Wolken. 26 Wagen, 33 Fußgruppen, eine schöne als die andere, und sechs Kapellen zogen beim Karnevalszug durch die Straßen Selms.

von Von Theo Wolters

, 02.02.2008
15 000 Narren jubeln bei Sonnenschein

Beim Karnevalszug in Selm waren selbst die Kühe unterwegs...

Schon eine Stunde vor dem Beginn war die Stimmung am Straßenrand bestens. Die Häuser waren toll geschmückt, überall feierten Karnevalisten eine Party und warteten auf den Zug. Der zwei Kilometer lange Lindwurm zog an rund 15.000 Narren vorbei.

Die Teilnehmer hatten sich wieder Einiges einfallen lassen. Der BVB-Fanclub setzte sich mit der Bahnschranke, die sich nie öffnet, auseinander. Die Selmer Knappen sagten, 50 Jahre keine Schale, ist doch vollig egal. Ein tolles Bild auch der Wagen des AWo-Kindergarten Drachenstark. Zum zehnten Mal beteiligt sich die Kifa am Zug. Auf dem Wagen wurden so Figuren aus den letzten Jahren mitgeführt.

Viele bunte Fußgruppen

Ein Augenschmaus die vielen bunten Fußgruppen. Ob Kapitän Blaubär, die Badfrauen oder die Vagabunden, viel Arbeit haben die Zugteilnehmer in den letzten Wochen investiert. Ganz zum Schluss der Prinzenwagen, von dem Jolly und Margit die Selmer Karnevalisten mit einem kräftigen Helau grüßten.

Lesen Sie jetzt