Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das alte Thalia-Kino wird abgebrochen

SELM 1952 kam ein Film in die deutschen Kinos, der legendär wurde: Casablanca mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergmann. Im selben Jahr öffnete das Thalia-Theater in Selm seine Pforten. Seit Freitag wird der alte Kinosaal abgebrochen.

06.02.2009
Das alte Thalia-Kino wird abgebrochen

Das Thalia-Theater an der Ludgeristraße in einer Ansicht aus dem Jahr 1954.

"Wir haben als Kinder da so manchen Film gesehen", erinnert sich Architekt Heinrich Busemann. Über ein halbes Jahrhundert später blickt er von seinem Büro an der Ludgeristraße mit Wehmut hinüber zur anderen Straßenseite.  Vorderer Teil bleibt Busemann  hat die Planung für die drei neuen Baugrundstücke übernommen, die dort nun entstehen. Drei Einfamilienhäuser werden hier gebaut.Der vordere Teil des Komplexes mit der Lotto-Annahmestelle rechts, dem Ladenlokal links und der Wohnung der Eigentümer in der Mitte bleibt stehen. Abgerissen wird nur der Saal, der seit 1983 nur noch als Lagerraum genutzt wurde. In Innern erinnern noch ein paar alte Kinostühle an die ursprüngliche Funktion des großen Raumes. Auch sie werden nun dem Abriss zum Opfer fallen. mam

Lesen Sie jetzt