Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dreitägige Projektfahrt der Otto-Hahn-Realschule

SELM Es ist eine Tradition an der Otto-Hahn-Realschule Selm geworden: Anfang jeden Jahres unternehmen die angehenden Streitschlichter und die Schulbands der Schule eine dreitägige Projektfahrt in die Jugendherberge in Nottuln.

13.02.2008

So war auch jetzt wieder eine Gruppe von knapp 30 Schülerinnen und Schülern unterwegs, um in der Abgeschiedenheit der Jugendherberge an ihren Projekten zu arbeiten.

Unterstützung durch den Förderverein

Während engagierte Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen, die in der neuen Streitschlichter-Arbeitsgemeinschaft aktiv sind, auf ihre Tätigkeit als Streitschlichter vorbereitet wurden, nutzten die Schulbands der Realschule die Zeit zu intensiven Proben. Eine entscheidende Unterstützung der Fahrt leistete der Förderverein der Realschule Selm mit einem großzügigen Zuschuss.

In den drei Tagen erarbeiteten die Musiker und Musikerinnen aus den 9. und 10. Klassen unter der Leitung von Musiklehrer Benedikt Striepens ein umfangreiches Programm aus älteren und aktuellen Titeln. Dabei wurden sowohl Klassiker wie "I want you to want me" oder "She will be loved" geprobt, als auch neuere Titel, etwa "Pieces of me", oder Stücke aus den "High School Musicals (1 & 2)" in Angriff genommen.

Die stilistische Bandbreite reichte von Popballaden bis zu Rock- und Punktiteln. Die beiden Schulbands werden in diesem Schuljahr noch mehrfach bei verschiedenen Anlässen auftreten.

Erfolgreiches Konzept seit mehreren Jahren

Unter Leitung der Lehrerin Ulla Hoffmann lernten gleichzeitig die angehenden Streitschlichter, wie Konflikte gewaltfrei gelöst werden können. Schlichtungsgespräche wurden dabei anhand von Beispielen eingeübt und das Verhalten der beteiligten Schülerinnen und Schüler anhand von Video-Aufzeichnungen besprochen.

Die neuen Streitschlichter werden mit der erlernten Methode im kommenden Schuljahr Konflikte zwischen Schülern unterer Jahrgangsstufen selbstständig lösen. Ein Konzept, das an der Otto-Hahn-Realschule nun schon seit mehreren Jahren erfolgreich praktiziert wird.

Lesen Sie jetzt