Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Salat der Gefühle

SELM Zusammen zu essen verbindet die Menschen. Diese Einsicht machten zahlreiche Mitglieder der Gemeinde St. Josef am Sonntagmorgen während des traditionellen "Essen teilen" im Jugendheim der Pfarrgemeinde.

von Von Malte Bock

, 27.02.2008
Ein Salat der Gefühle

Farbenfroh: Die Kinder bemalten Blumentöpfe und bepflanzten sie mit Grassaat.

Zu dieser Aktion eingeladen hatte an diesem dritten Fastensonntag das Büchereiteam St. Josef und weitere Gruppierungen der Gemeinde hatten sich kurzerhand eingebracht, darunter der Sambiakreis, die kfd, der Kindergarten St. Josef und der Eine-Welt-Kreis. Zur Freude der Organisatoren legten dann auch viele Gemeindemitglieder nach einem Familiengottesdienst in der Pfarrkirche den kurzen Weg zum Jugendheim zurück.

Pellkartoffeln mit Dips

Hier wurden Pellkartoffeln mit verschiedenen Dips gereicht und es lockte außerdem ein Markt der Möglichkeiten. Der Eine-Welt-Laden präsentierte sein Angebot, der Sambiakreis informierte über die Partnergemeinden St. Charles Lwanga und St. Joseph, die Bücherei hatte geöffnet und in der Küche sorgten sich Frauen des Büchereiteams und der kfd St. Josef um das leibliche Wohl. Eine Überraschung stellte der Nachtisch dar, bei dem der ein oder andere auch gern zweimal zugriff. Als "Gefühle-Salat" angepriesen, konnte aus der Nachspeise das Selbstbewusstsein des festen Apfels oder der Lebensmut der erfrischenden Orange geschöpft werden. Kinder hatten die Gelegenheit, Mandalas auszumalen, Osterkerzen zu gestalten oder Blumentöpfe farbenfroh zu bepinseln und anschließend mit Grassaat zu bepflanzen.

Am Ende herrschte Zufriedenheit in allen Gesichtern. Über 80 Essenportionen wurden ausgeteilt, in der Pfarrbücherei waren die Neuerscheinungen entliehen und zahlreiche Neuleser gewonnen. "Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen", freute sich Elisabeth Sandmann. Der Erlös des Tages kommt der Kinderfastenaktion 2008 sowie der Partnergemeinde in Sambia zu Gute.

Lesen Sie jetzt