Shopping in Ahaus

Shopping in Ahaus

Fronleichnam steht vor der Tür. Wer möchte, kann mit frischen Brötchen zum Frühstück in den Feiertag starten. Viele Bäcker haben geöffnet. Wir haben nachgefragt.

Pfingsten steht vor der Tür. Wer möchte, kann mit frischen Brötchen zum Frühstück in die Feiertage starten. Wir verraten hier, wann es wo Brötchen gibt – und wann nicht. Von Sabrina Rottmann

In Form von Ahaus Gutscheinen gelangen die vom Rat beschlossenen Subventionen in Höhe von 250.000 Euro in den Wirtschaftskreislauf. Der Andrang auf die Gutscheine ist enorm.

Ab sofort gibt es vergünstigte Ahaus Gutscheine: Der Rat hatte 250.000 Euro städtische Mittel bereitgestellt, die Einzelhandel und Gastronomie zugute kommen sollen. Die Resonanz war riesig.

Großveranstaltungen sind bis Ende August nicht erlaubt – damit der Coronavirus sich nicht weiter ausbreitet, hat das Land NRW ein Verbot erlassen. Das betrifft auch das Stadtfest in Ahaus.

Sie hat große, grüne Augen und einen Namen, der nach Italienurlaub klingt: Katze „Pisa“ wartet im Ahauser Tierheim auf neue Besitzer. Die neun Monate alte Samtpfote braucht viel Freiraum.

Bars und Kneipen müssen komplett geschlossen bleiben, Spielplätze dürfen nicht mehr genutzt werden. Für Restaurants gelten scharfe Vorschriften. Doch wer kontrolliert das eigentlich? Von Johannes Schmittmann

Gute und schlechte, unterhaltsame und traurige Nachrichten: Auch in Ahaus brachte das Jahr 2019 alles mit sich. Wir haben für Sie eine Auswahl der meistgelesenen Artikel zusammengestellt. Von Anne Winter-Weckenbrock

Mit der Eröffnung der Schlittschuh- und Rodelbahn soll der Ahauser Winterzauber ab Freitag neben den Kaufmöglichkeiten auch für viel Spaß in der Fußgängerzone sorgen. Von Christin Lesker

Die Ahauser singen zum vierten Mal für den guten Zweck: Bei „Ahaus singt“ am 8. Dezember muss aber nicht jeder Ton sitzen. Bei der Stadtwette wird Donato Masella herausgefordert.

„Alle Jahre wieder....“ klang es bei der Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Alstätte von der Bühne. Für die Musiker heißt es auch „Alle Jahre wieder...“

Wenn Bürgermeisterin Karola Voß am Freitag die Weihnachtsbeleuchtung einschaltet, startet der „Winterzauber“. Das Lichterspektakel an der Kirche dauert nur wenige Stunden.

Immer mehr Menschen wollen auf Plastikmüll verzichten. Doch: Wie geht das – und vor allem: wo? Wir zeigen, wo man im Münsterland unverpackt einkaufen kann und was man noch tun kann. Von Wiebke Karla