Shopping in Werne

Shopping in Werne

Heimat für zu Hause: Hochwertige Getreidekissen, bedruckt mit einem Bild der Werner Wärmehäuschen im Winter, sind jetzt in der Tourist-Information auf Vorbestellung erhältlich.

Seit der letzten Novemberwoche 2020 tauchten bunte Scheinwerfer verschiedene Orte und Gebäude in Wernes Innenstadt in buntes Licht. Der schöne Lichterglanz funkelte Freitag zum letzten Mal. Von Jörg Heckenkamp

Der Wochenmarkt kann schon ab Freitag (8. Januar) wieder in seiner altbewährten Form stattfinden. Durch den Lockdown durften einige Händler des Wochenmarktes seit Mitte Dezember nicht mehr nach Werne kommen. Von Eva-Maria Spiller

Wer Einkäufe in Werne gemacht hat, bekam oft einen Werner Thaler mit einer Losnummer. Nun wurden die Gewinner der Aktion gezogen. Der Hauptpreis ist ein Einkaufs-Gutschein über 3600 Euro. Von Jörg Heckenkamp

Die Gewinnnummern des diesjährigen Lions-Weihnachtskalenders stehen fest. Ab Dienstag (1. Dezember) veröffentlichen die Ruhr Nachrichten hier täglich die neue Gewinnerzahl.

Der Blumenhändler Dirk Zapler (62) hat nach 42 Jahren auf dem Wochenmarkt in Werne nun zum letzten Mal seinen Stand aufgebaut. „Eine treue Seele verlässt den Markt“, so der Marktmeister. Von Andrea Wellerdiek

Mit der neuen Coronaschutzverordnung stellen sich auch viele Fragen. Das betrifft etwa Markthändler, die nicht wissen, ob sie ihren Stand auf einem Wochenmarkt aufbauen dürfen. Nun gibt es Klarheit. Von Andrea Wellerdiek

Paukenschlag bei Werne Marketing: Die Geschäftsführerin und Werner Wirtschaftsförderin Carolin Brautlecht hat gekündigt. Nach 13 Jahren in Werne wechselt sie auf eigenen Wunsch in eine andere Stadt. Von Andrea Wellerdiek

Mit der neuen Coronaschutzverordnung wird sich auch der Wochenmarkt in Werne ändern. Einige Änderungen stehen schon fest. Ob alle Händler ihre Stände aufbauen können, darüber wird noch diskutiert. Von Andrea Wellerdiek

Das Land NRW hat in Sachen Coronaschutzverordnung am Mittwoch (16. Dezember) noch einmal nachgelegt: Sonnenstudios müssen nun auch geschlossen bleiben, Einschränkungen gibt es auch für Handyläden. Von Eva-Maria Spiller

Star-Koch Heiko Antoniewicz hat ein neues Buch herausgebracht. Von seinen Kreaktionen konnten sich die Werner auf dem Wochenmarkt überzeugen. Und: Eine Davensbergerin hat bei Bares für Rares überzeugt. Von Eva-Maria Spiller

„Für Werne“ - unter diesem Motto haben Einzelhändler aus Werne eine Weihnachtsaktion gestartet. Damit möchten sie zum Kauf in den lokalen Geschäften werben - und für ein besonderes Gewinnspiel. Von Andrea Wellerdiek

Süße Grüße auf dem Markt: Die Kunden, die am Dienstag den Wochenmarkt in Werne besuchen, dürfen sich auf eine Überraschung freuen. Die Händler möchten süße Grüße in der Vorweihnachtszeit verschenken. Von Andrea Wellerdiek

Die Werner Wirtschaftsförderung will dafür sorgen, die Zahl der leerstehenden Ladenlokale weiter zu reduzieren. Ein Sofortprogramm zur Stärkung der Innenstädte des Landes NRW soll dabei helfen. Von Felix Püschner

Betrüger versuchen anscheinend, die erhöhte Spendenbereitschaft in den Weihnachtswochen auszunutzen. Im Namen des Deutschen Kinderhospizvereins werden vermeintliche Spenden gesammelt. Von Pascal Löchte

Das Geschäft für Waren aus zweiter Hand, Düt & Dat, muss ab sofort seine Geschäftszeiten reduzieren. Grund ist die Angst der Mitarbeiter vor Corona. Eine Angst, die verständlich ist, heißt es. Von Jörg Heckenkamp

Seit länger Zeit diskutieren die Werner Innenstadt-Händler über verkaufsoffene Sonntage in der Vorweihnachtszeit. Jetzt ist eine Lösung gefunden: Sie nennt sich Verkaufsoffene Sonntage light. Von Jörg Heckenkamp