Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hommage an Frank Zappa

Stadtlohn Das gesamte Spektrum des musikalischen Genies und Ausnahmekünstlers von Frank Zappa will das Ensemble neutonwerck am Sonntag in instrumentaler Form auf die Bühne bringen.

27.02.2008

Hommage an Frank Zappa

<p>Schreien, Lachen: bei Zappa ist alles erlaubt - aber nur in den Grenzen kunstvoll komponierter Arrangements. Musikschulleiter Wähning freut sich aufs Konzert. Winter-Weckenbrock</p>

neutonwerck ist eine variable Formation, deren Kern sich aus Lehrern der Musikschule Stadtlohn zusammensetzt. Für das ambitionierte Zappaprojekt wurde das Ensemble mit 15 Musikern zur Bigbandgröße aufgestockt - darunter neben E-Gitarre und E-Bass drei Schlagzeuger, drei Blech- und zwei Holzbläser, sowie Klavier, Keyboard und Streicher. Die künstlerische Leitung hat Bernd Kortenkamp.

Frank Zappa ist mit seinen Ansichten zum American Way Of Life bis heute eine der umstrittensten Figuren in der Rockgeschichte. Der Komponist, Gitarrist, Arrangeur, Producer und Regisseur wird am 21. Dezember 1940 in Baltimore (Maryland) geboren. Nach seinem High School-Abschluss 1968 absolviert er Kurse in Harmonie- und Kompositionslehre. Ende 1964 schließt er sich der Band Soul Giants an, die sich schnell in The Mothers umbenennen. Der Durchbruch gelingt 1966 mit dem Debüt-Album "Freak Out!", dem ersten Doppelalbum der Rock-Geschichte.

Mit den zahlreichen sozialkritischen Aspekten und Parodien des sanften Rock'n'Roll der 50er Jahre steigen die Mothers Of Invention in der Underground-Szene von Los Angeles zur Kultband auf. Langsam entwickelt sich Zappa durch seinen innovativen Umgang mit Free Jazz und Klangstrukturen und zeitgenössischen Kompositionsprinzipien zur Kultfigur. Am 4. Dezember 1993 stirbt er.

"The Zappa-Suite" am Sonntag, 2. März , 18 Uhr, im Geschwister-Scholl-Gymnasium, Konzertaula: Karten (Erwachsene: 10 Euro (Vorverkauf 8 Euro), Schüler, Studenten: 5 Euro (VV 4 Euro) sind im Bürgerbüro des Rathauses erhältlich unter Tel. 0 25 63 / 87 87 und bei der Sparkasse Stadtlohn, Tel (0 25 63)40 31 22.

Lesen Sie jetzt