Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hundertwasser nachgeeifert

05.02.2008

Stadtlohn "Große Künstler" treffen sich im DRK-Johanneskindergarten: Entstanden war das "Hundertwasser-Projekt" im Atelier der roten Gruppe des DRK-Johanneskindergartens in Stadtlohn. Die Postkarte mit dem Hundertwasserhaus hatte Angelina von ihren Eltern aus Wien zugeschickt bekommen. Im Morgenkreis wurde die Karte vorgestellt und fiel wohl so beeindruckend aus, dass einige Kinder sogleich beschlossen:" "Ich bin jetzt Tausendwasser. Ja, Tausendwasser. Ach nein, der heißt ja Hunderwasser - genau, wir sind jetzt Hundertwasser."

So wurde in den Wochen darauf eifrig gemalt und geklebt. Da die entstandenen Werke schließlich auch gebührend bestaunt werden sollten, planten die Kinder eine "Kunstausstellung", zu der sie auch die Schüler und Lehrer der Hilgenbergschule einluden. Während der Ausstellung gab es sogar die Möglichkeit, in die Fußstapfen des großen Künstlers "Hundertwasser" zu treten und ein eigenes farbenfrohes Kunstwerk zu schaffen. Alle Kunstwerke haben in der "BücherZeit" in Stadtlohn Platz gefunden und können dort bestaunt werden, berichtet der DRK-Johanneskindergarten.

Lesen Sie jetzt