Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

KAB unterstützt wieder viele Projekte

25.02.2008

KAB unterstützt wieder viele Projekte

<p>Vorsitzender Hermann Hintemann (links) und Präses Pfarrer Meinhard Jonscher (2. v. r.) mit den KAB-Jubilaren und den Vorstandsmitgliedern. Dirking</p>

Stadtlohn Zur Jahreshauptversammlung der KAB St. Joseph/St. Otger konnte Vorsitzender Hermann Hintemann jetzt zahlreiche Mitglieder und den Präses Pfarrer Meinhard Jonscher willkommen heißen.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder, den ehemaligen Vorsitzenden Josef Busche, den Vertrauensmann Michiel Vonk und Theresia Ortbrock von der KAB/F trug Schriftführerin Marie-Theres Stelzer den Jahresbericht vor. Sie erinnerte an das Patronatsfest, an die Wallfahrt zum Annaberg, an das Gespräch mit dem Bürgermeister, den Heimatabend, die Einführung des neuen Präses und die große Adventsfeier die große Adventsfeier der Senioren im Kettelerhaus. Die gespendeten 367 Euro wurden dem Weltnotwerk der KAB zugeführt.

Paul Kemper von der KAB Werk- und Bastelgruppe konnte auch in diesem Jahr noch einmal ein Verkaufsergebnis mitteilen: 1335 Euro erhielten die Schwestern vom Orden der Maria Magdalena Postel und 800 Euro gingen an das Elisabeth-Hospiz in Stadtlohn. Die Handarbeitsgruppe unter der Leitung von Martha Wiesmann erzielte auf ihren Basaren eine Gesamtsumme von 4010 Euro. Davon erhielten die Stadtlohner Ordensfrauen Schwester Bernarda Dreßler 1200 Euro für Brasilien, Schwester Lintrud Winking in Namibia 600 Euro und Schwester Milgitha in Ruanda 600 Euro.

Dem Generalvikar Franz Anstett in Peru konnten die Handarbeitsfrauen 410 Euro, der Institution "Familie in Not" 600 Euro und dem Stadtlohner Elisabeth-Hospiz ebenfalls 600 Euro zur Verfügung stellen. Danach berichtete Kassierer Joachim Stelzer über die gute Kassenlage, und Bernhard te Vrügt, der mit Bruno Hersping die Kassenprüfung vorgenommen hatte, bestätigte dem langjährigen Kassierer eine tadellose Kassenführung und erteilte dem Vorstand Entlastung. Als Wahlleiter wählte die Versammlung Pfarrer Jonscher. Die stellvertretende Vorsitzende Agnes Dirking und der Kassierer Joachim Stelzer wurden durch einstimmige Wiederwahl in ihren Ämtern bestätigt. sd

Lesen Sie jetzt