Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wieder mehr Arbeitslose

28.02.2008

Stadtlohn Wie im Vormonat Januar, sind auch die Arbeitslosenzahlen im Februar wieder angestiegen: Insgesamt 338 Arbeitslose zählt die Agentur für Arbeit in Stadtlohn und damit 13 mehr als im Januar. Vor allem die Gruppe der unter 25 Jährigen hat 57 Arbeitslose zu verbuchen. Deutlich wird auch, dass mehr Frauen als Männer arbeitslos sind: Die Zahl der weiblichen Betroffenen stieg von 185 auf 193 und damit stärker als bei den Männern mit 140 auf 145.

Von den jetzt 338 Arbeitslosen sind 177 weniger als ein Jahr ohne feste Arbeit. Dies ist ein Stand, der das letzte Mal im Sommer 2007 vorzufinden war. Auch dort sind mit den 20- bis 24-Jährigen jüngere Leute besonders berührt: Sie bilden die Gruppe mit den höchsten Zahlen (44 Arbeitslose), die sich auch am stärksten negativ entwickelte (plus neun).

161 der 338 Arbeitslosen sind länger als ein Jahr ohne Arbeit und beziehen daher Hartz IV. Diese Zahl ist zwar im Vergleich zum Januar mit 155 leicht angestiegen, aber niedrig im Vergleich zum Vorjahr, wie im März 2007 mit 224. Die meisten Hartz IV-Empfänger (69 Personen) sind älter als 45 Jahre alt. Das Durchschnittsalter der Langzeitarbeitslosen liegt dabei offensichtlich höher als das der Personen mit weniger als einem Jahr ohne Arbeit. len

Lesen Sie jetzt