Stadtwerke Schwerte

Stadtwerke Schwerte

Wer an den Schulen digital arbeiten will, braucht schnelles und verlässliches Internet. Die Stadtwerke schließen immer mehr Schulen an das Glasfasernetz an. Und weitere sollen folgen. Von Aileen Kierstein

Mit Falschaussagen zur Vertragsschließung: Die Schwerter Stadtwerke warnen vor dreisten Methoden von Mitarbeitern der Telekom, die Kunden zu neuen Telefon- und Internet-Verträgen drängen.

Ertrinken ist die zweithäufigste Todesursache bei Kindern. Deswegen bietet das Stadtbad Schwerte nun zwei Schwimmkurse an, die für die nötigsten Fähigkeiten sorgen sollen.

Elementmedia setzt den Ausbau des Glasfasernetzes in Holzen fort. In fünf weiteren Straßen beginnen jetzt die Bauarbeiten für die Versorgung mit schnellem Internet.

Trotz Corona und hohen Auflagen: Die Stadt bietet allen Kindern, die nicht in die Sommerferien fahren wieder ein buntes Progamm. Ab Montag kann man sich anmelden.

Die Stadtwerke Schwerte schicken seit Anfang der Woche wieder ihre Mitarbeiter herum. Auch um bei den Kunden Gas- und Wasserzähler auszutauschen. Allerdings haben sie länger Zeit. Von Björn Althoff

Bis Ende September leiten Sebastian Kirchmann und Michael Grüll als Doppelspitze die Geschäfte der Schwerter Stadtwerke. Der 39-Jährige sieht Chancen in Digitalisierung und Energiewende.

Die Sparkasse begrenzt ihren Zugang zur Schalterhalle. Nur noch vier Kunden dürfen gleichzeitig eintreten. Auch die Stadtwerke reagieren auf die Corona-Gefahr. Von Heiko Mühlbauer

Das Glasfasernetz in Schwerte wird seit mittlerweile 13 Jahren ausgebaut. Auch im Ortsteil Westhofen werden bald einige Kunden an das Netz angeschlossen.

Zum achten Mal will die Rohrmeisterei mit „Schwerte kocht“ Hobbyköche zu einem kulinarischen Event vor die Pfannen locken. Auf dem Speiseplan steht am 8. März ein Rezept aus Oberitalien. Von Felix Mühlbauer

Die Stadtwerke Schwerte meldeten Stromprobleme am Donnerstag. Fast wäre es zu einem Brand gekommen, auch die Feuerwehr wurde alarmiert. Kunden hatten darunter aber nicht zu leiden. Von Aileen Kierstein

Seit zwei Jahren bauen die Stadtwerke das Glasfasernetz in Schwerte aus. Auch in diesem Jahr sollen viele weitere Haushalte von dem schnellen Netz profitieren.

Die Stadtwerke warnen derzeit vor Drückerkolonnen in Schwerte - speziell in Schwerte-Holzen. Sie versuchen Zutritt zu Wohnungen zu erhalten, um Kunden zu einer Unterschrift zu drängen. Von Felix Mühlbauer

Das Glasfasernetz wurde in großen Teilen von der Elementmedia bereits ausgebaut. Jetzt soll es in weiteren Teilen Holzens weitergehen – unter einer wichtigen Bedingung.

Wann muss welche Tonne raus? In der App der Stadtwerke Schwerte gehört diese Übersicht zum Service. Das Problem: Einige Daten stimmten zuletzt nicht. Was man jetzt tun sollte. Von Björn Althoff

Die Dienststellen der Stadtverwaltung Schwerte sind vom 27. Dezember bis zum 1. Januar geschlossen. Die Stadtwerke haben im Kundenzentrum geänderte Öffnungszeiten.

Der Markt für Telefon und Internetanschlüsse ist hart. Die Stadtwerke beschweren sich über unlautere Methoden, mit denen Drückerkolonnen Verträge für die Telekom abschließen wollen. Von Felix Mühlbauer

Knapp neun Stunden waren Mitarbeiter der Stadtwerke am Donnerstag in Wandhofen beschäftigt. An der Hagener Straße war eine Wasserleitung in rund zwei Metern Tiefe gebrochen. Von Aileen Kierstein

Vor Unternehmen, die unseriöse Kanalüberprüfungen anbieten, warnt die Stadtentwässerung Schwerte. Die Betrüger kommen selbst auf die Anwohner zu. Das müssen Bürger jetzt beachten. Von Aileen Kierstein

Schicker, übersichtlicher, besser für die Bürger - die Stadt Schwerte hat ihren Internet-Auftritt überarbeitet. Die Menschen sollen direkter zum Ziel kommen und mehr online erledigen können. Von Björn Althoff

Zur Großbaustelle wird der Nordwall ab Montag, 15. Juli. In der Fahrbahn werden Fernwärmeleitungen vom Ruhrtal-Gymnasium bis zum künftigen Café Extrablatt verlegt. In mehreren Abschnitten. Von Reinhard Schmitz

Etwa um 12 Uhr am Montag ist der Strom weg gewesen, das berichteten viele Kunden auf Facebook und dem offiziellen Melde-Portal. Die Stadtwerke erklärten: Rund 4000 Haushalte waren betroffen. Von Björn Althoff

Zahlreiche besorgte Bürger melden sich bei den Stadtwerken. Sie erhalten mysteriöse Anrufe, bei denen ihre Kundennummer abgefragt wird. Das Energieunternehmen warnt vor unseriösen Werbern.

Gleich mehrere Stromausfälle hatten am Sonntag, 28. April, Auswirkungen für die Schwerter Ortsteile. Am Vormittag waren Teile der Binnerheide ohne Strom. Am Nachmittag traf es Ergste. Von Björn Althoff

Was passiert, wenn die Stadtwerke Schwerte einen Schaden bemerken, aber nicht genügend Personal haben? Für Krisenfälle haben sieben Kooperationspartner dazu eine Erklärung unterzeichnet. Von Maximilian Stascheit

Falls der Wecker am Mittwochmorgen nicht geklingelt hat: In Schwerte könnte ein großer längerer Stromausfall die Ursache sein. 1200 Haushalte waren zwischen 1 und 3.30 Uhr betroffen. Von Björn Althoff