Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

«Stimmung könnte besser sein»

Ewald im Interview

06.05.2007

Jens Ewald darf nicht mit zur Kanuslalom-WM Mitte September in Brasilien. Trotzdem stellte er sich unseren Fragen. Jens, wie ist es um Deine Stimmung bestellt? Ewald: Die könnte natürlich besser sein. Ich habe mir fest vorgenommen, mich zu qualifizieren. Das hat nicht geklappt. Woran hat es Deiner Meinung nach gelegen? Ewald: So genau kann ich das nicht sagen. Ich wusste, dass ich das Optimum herausholen muss. Ich hatte einige kleine Fahrfehler drin. Das sind eben die Feinheiten, die den Unterschied ausmachen. Mit dem Ticket für Brasilien hat es nicht geklappt. Was sind Deine Ziele für den Rest der Saison? Ewald: Da sind natürlich die Veranstaltungen auf nationaler Ebene - die Ranglistenrennen und die Deutsche. Ich möchte versuchen, vielleicht auch das eine oder andere internationale Rennen mitfahren zu können. Und dann sind da natürlich die Olympischen Spiele ... ... 2008 in Peking - Dein großes Ziel? Ewald: Ja, die Qualifikation findet Anfang nächsten Jahres statt. Darauf will ich mich schon jetzt vorbereiten. Interview: Daniel Rademacher

Lesen Sie jetzt