Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

«Strafversetzung» bleibt HSG erspart

Handball-Verbandsliga: Weiter in Staffel 2

23.05.2007

Der Kelch einer «Strafversetzung» in die Verbandsliga-Staffel 1, die Reisen nach Nord- und Ostwestfalen zur Folge gehabt hätte, ist an der HSG Schwerte-Westhofen vorüber gegangen. Die Schwerter bleiben in der Spielzeit 2007/08 in der gewohnten Umgebung der Staffel 2, für die bereits ein Spielplan erstellt worden ist. Danach starten die Schwerter am Wochenende 1./2. September mit einem Heimspiel gegen die HSG Lüdenscheid in die Saison. Drei Mannschaften sind neu in der Liga: Oberliga-Absteiger Teutonia Riemke, Aufsteiger HSV Werdohl/Versetal und der umgruppierte Traditionsverein OSC Dortmund. Am gleichen Wochenende, allerdings auswärts, geht es auch für die Frauen der HSG los. Sie bleiben ebenfalls in der Verbandsliga-Staffel 2 und starten beim HSC Eintracht Recklinghausen. Nach ihrem Abstieg ist die zweite Herrenmannschaft der HSG der Bezirksliga-Staffel 6 zugeordnet worden, in der sie es überwiegend mit Gegnern aus dem Sauerland zu tun bekommt. Saisonstart ist ebenfalls am 1./2. September mit einem Heimspiel gegen die SG Attendorn-Ennest. Auch auf Kreisebene ist bereits ein vorläufiger Spielplan erstellt. Danach beginnt die SG Holzen-Villigst-Ergste mit einem Auswärtsspiel beim TV Lössel 2. mid

Lesen Sie jetzt