Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mündige Christen mit Verantwortung

24.02.2008

Südlohn Das Sakrament der Firmung wurde am vergangenen Samstag in der Kirchengemeinde St. Vitus und St. Jakobus gefeiert. 89 Jugendlichen aus Südlohn und Oeding im Alter von 15 beziehungsweise 16 Jahren wurde in einem feierlichen Gottesdienst in der St. Vitus-Kirche in Südlohn von Prälat Dr. Mielenbrink aus Münster das Sakrament der Firmung gespendet.

Nach dem feierlichen Einzug und der Begrüßung erläuterte der Prälat in der Predigt unter anderem das Sakrament der Firmung. Die Firmung sei eines der sieben Sakramente der katholischen Kirche und bedeute so viel wie die Vollendung der Taufe.

Sie sei das Sakrament, das den Heiligen Geist verleihe, um die Verbindung mit der Kirche zu stärken und in Wort und Tat für den christlichen Glauben Zeugnis zu geben und einzustehen. Die Firmung bezeichne aber auch den Übergang vom Kind zum Erwachsensein, bei dem der Heilige Geist Orientierung, Halt und Unterstützung bieten und den Weg zu mehr Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein und Stärke für die Entwicklung der Persönlichkeit ebnen solle.

Alle Gefirmten seien mündige Christen, die dazu aufgefordert seien für sich und ihre Gemeinde Verantwortung zu übernehmen. Das machte der Prälat an einigen praktischen Beispielen deutlich.

Nach der Predigt spendete er den 89 Jugendlichen das Sakrament. Ein besonderer Dank der Kirchengemeinde St. Vitus und St. Jakobus galt den Katechetinnen und Katecheten für die engagierte Mitarbeit bei der Vorbereitung auf den Empfang des Sakramentes.

Lesen Sie jetzt