Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Testspiele: Leszcynski mit drei Toren

CASTROP-RAUXEL Zahlreiche Castrop-Rauxeler Teams testeten ihre Fußball-Form vier Wochen vor dem Wiederbeginn der Rückrunde. Neben vielen Toren setzte es auch einige handfeste Überraschungen. Die Spiele im Überblick.

von Von Florian Kopshoff

, 03.02.2008
Testspiele: Leszcynski mit drei Toren

<p>Die SG Castrop (Kreisliga B), hier mit Kasra Abrar im Spiel gegen den VfR Rauxel, schlugen den SC Husenkurl (Kreisliga A) im Testspiel mit 4:2. Engel</p>

In der Kreisliga A gewann der FC Frohlinde gegen Germania Datteln mit 3:0. Thorsten Leszcynski traf in der 15., 41. und 86. Spielminute. Trainer Udo Drees: "Wir kommen langsam in die Gänge. Gegen den A-Ligisten ist das Spiel gut gelaufen. Die drei neuen Spieler Sven Mäder, Philipp Nehrig und Stefan Belickie konnte ich einsetzen, sodass sie in die Mannschaft finden können."

B-Ligist SV Wacker Obercastrop II verlor trotz 2:0-Pausenführung mit 2:3 gegen Germania Westerfilde (Kreisliga A). Für Wacker trafen Fabian Pollakowski (4.) und Sven Övermann (23.). Coach Jürgen Rüping: "Die erste Halbzeit lief gut,. Im zweiten Durchgang haben wir die Gegentore bekommen, weil die Jungs falsch gestanden haben".

"Ordentliches Spiel" von Rauxel

Der VfR Rauxel brachte einen Sieg nach Hause. Gegen den SF Brackel gewann der B-Ligist mit 8:3. "Das Spiel war ordentlich, auch wenn wir mit Brackel nicht einen alzu schweren Gegner hatten", so Trainer Detlef Jug. "Erst als wir etwas 'offen gemacht' haben, konnten die Brackler auch Tore machen". Für Rauxel trafen Jan Blaesmann (3), Alexander Ackermann (2), Stefan Zagajewski, Daniel Seil und Sven Malasch.

Aus dem Testspiel zwischen der SG Castrop (Kreisliga B) und dem SC Husen/Kurl (Kreisliga A) im Stadion an der Bahnhofsstraße ging die SG als 4:2 (3:2)-Sieger hervor. Es trafen: Kai Rosenke, Murat Ucar (2) und Kasra Abrar. SG-Vorsitzender Björn Klieve: "Wir hatten noch zahlreiche Torchancen, fünf oder sechs Latten- und Pfostentreffer."

Ickern verspielt Vorsprung

Arminia Ickern verlor gegen Eintracht Datteln 2 deutlich mit 1:5 (0:2). Geschäftsführer Udo Malle: "Datteln war deutlich überlegen." Torschütze für Ickern war Erkan Gül (80.).

Trotz Vorsprungs zur Halbzeit (3:1) verlor Arminia Ickern II gegen Eintracht Datteln II mit 3:4. Für Ickern trafen Edis Karabedovic (3.), Marc Mavridis (36.) und Christopher Eßmann (43.). Trainer Torsten Zwolinski: "Zufrieden mit dem Spiel bin ich natürlich nicht." Ralf Bettmann kassierte wegen groben Faulspiels die Rote Karte.

Lesen Sie jetzt