Tiere in Dortmund

Tiere in Dortmund

Einen tierischen Einsatz hatte die Dortmunder Feuerwehr am Dienstagmorgen (27.10.) in Mengede. Dort mussten die Retter einen Igel aus einer misslichen Lage befreien. Von Beate Dönnewald

Erstmals ist im Dortmunder Zoo Ende Juli eine Inkaseeschwalbe geschlüpft, nachdem beide Elternteile das Ei etwa vier Wochen lang bebrütet hatten. Besucher können das Tier schon beobachten.

Elvis ist unser Redaktionshund, und er hat ein aufregendes Leben. Jetzt steht ihm nicht nur eine Rheinkreuzfahrt bevor, sondern auch noch ein Hunderennen beim Hundesportverein Eving. Von Andreas Schröter

Die ersten Pläne wurden 2017 vorgestellt, nun ist es so weit: Der Dortmunder Zoo bekommt eine neue Andenbären-Anlage – und damit eine neue Attraktion. Am Freitag (4.9.) ist erster Spatenstich. Von Gaby Kolle

Die Witwe des „Knochenbrechers“ Tamme Hanken war Ende Juli erstmals in Dortmund. Im September kommt Carmen Hanken zum zweiten Mal. Anmelden kann man sich schon jetzt. Von Carolin West

Giftköder, die entlang eines Spazierweges in Dortmund ausgelegt worden sind, sorgen für Aufregung auf Facebook. Ein Hund soll bereits an einem der Köder gestorben sein. Von Carolin West

Im Dortmunder Zoo hat ein Besucherliebling Nachwuchs bekommen. Nach den ersten Wochen im Unterschlupf können Besucher das Jungtier nun mit etwas Glück beobachten.

Wenn es wie in diesen Tagen heiß wird, sorgt ein Vogel im Dortmunder Zoo regelmäßig für Aufregung unter den Besuchern. Dabei geht er nur einer lieben Gewohnheit nach. Von Gaby Kolle

In unserer Kolumne „Nordost-Geschichten“ geht es heute um das Wappentier Brechtens, den Wiedhopf. Der hat etwas mit einem Gewinnspiel zu tun, bei dem Sie mitmachen können. Von Andreas Schröter

Imker Ralf Schmidt geht weiterhin davon aus, dass sein beliebtes Hoffest am Kapellenufer stattfinden wird. Wenn nötig, auch in abgespeckter Form. Von Fabian Paffendorf

Dortmund beherbergt bald die wohl größte Spinnen-Sammlung. Und nicht nur für Spinnen-Fans, sondern auch für Personen, die sich vor den Krabblern fürchten, ist die Ausstellung interessant.

Ungewöhnlicher Einsatz der Feuerwehr: Drei Eichhörnchenbabys hingen auf einem Dach in Dortmund-Mengede fest. Die Helfer konnten nicht alle retten. Von Joshua Schmitz