Tischtennis-Weltmeisterschaften

Tischtennis-Weltmeisterschaften

Im Achtelfinale ist für Deutschlands Nummer eins Dimitrij Ovtcharov bei der Tischtennis-WM in Düsseldorf Schluss. Für ihn setzt sich damit eine Reihe von Enttäuschungen bei Weltmeisterschaften fort.

Bei Olympischen Spielen dürfte er noch gar nicht mitspielen. Bei der Tischtennis-WM ist der erst 13 Jahre alte Japaner Tomokazu Harimoto aber die große Sensation. Er schlägt in Düsseldorf einen Gegner nach dem anderen.

Dimitrij Ovtcharov ist mittlerweile die Nummer eins im deutschen und europäischen Tischtennis. Diesen Aufstieg verdankt er auch demjenigen, der das vorher lange Zeit war.