Todt

Todt

Jean Todt bangt um die Zukunft der Königsklasse des Motorsports. «Die Formel 1 liegt auf der Intensivstation. Ich habe Angst, dass wir Teams verlieren», sagte der Präsident des Internationalen Automobil-Verbandes

Jean Todt, der Präsident des Internationalen Automobil-Verbandes FIA, hat die zum Teil drastischen Gebührenerhöhungen für die Formel 1 verteidigt.

Nicolas Todt will mit seinem GP2-Team ART Grand Prix im kommenden Jahr in die Formel 1. «Wir möchten den freien 13. Platz», bestätigte der 32 Jahre alte Franzose der Nachrichtenagentur dpa am Rande des

Mit Michael Schumacher führte Jean Todt den Ferrari-Rennstall zurück an die Spitze der Formel 1. Insgesamt 13 Weltmeistertitel gewann die Scuderia unter der Regie des Franzosen.

MODENA Jean Todt verlässt Ferrari. Der langjährige Weggefährte des mehrmaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher trat von all seinen Ämtern beim italienischen Sportwagenhersteller zurück.