Toni Schumacher

Toni Schumacher

Kölns Vize-Präsident Toni Schumacher hat Trainer Peter Stöger nach dem schwachen Bundesliga-Start der Rheinländer gestärkt.

Bundestrainer Joachim Löw hat vor dem Halbfinal-Gegner Mexiko großen Respekt. Bei der Erfahrung und den Stars dieses Teams wird auch schnell klar, warum.

Toni Schumacher, Vize-Präsident des 1. FC Köln, strebt eine langfristige Zusammenarbeit mit Peter Stöger als Chefcoach des Fußball-Bundesligisten an.

Vize-Präsident und Vereins-Ikone Toni Schumacher sieht eine gute Chance für den Bundesligisten 1. FC Köln auf die erste Europacup-Teilnahme seit 25 Jahren.

Es wird viel geschluckt, aber wenig darüber geredet. Schmerzmittel im Profifußball sind gang und gäbe - und nicht ohne Risiko. Eintracht Frankfurts Trainer Niko Kovac stieß wieder eine Debatte darüber an.

Es ist laut – laut und rummelig. Mehr als 300 Grundschüler zappeln am Freitag bei der Eröffnung des Vorlesetages im Deutschen Fußballmuseum auf ihren Plätzen hin und her. Ausflugsstimmung. Eigentlich

Der stetige Aufwärtstrend beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln wird nach Meinung von Club-Vorstand Toni Schumacher die "Begehrlichkeiten" der Konkurrenz wecken.

Der 1. FC Köln ist aktuell sportlich sehr erfolgreich. Und auch die Bilanz des Geschäftsjahres 2015/16 kann sich sehen lassen. Der Vorstand mit Präsident Spinner an der Spitze ist für drei Jahre wiedergewählt worden.

Die Konzentration auf den Sport führt beim 1. FC Köln und SC Freiburg zum Erfolg. Mit einem Sieg im direkten Duell kann der Traditionsclub vom Rhein erstmals seit 20 Jahren wieder Bundesliga-Spitzenreiter werden.

Egidius Braun hat den Deutschen Fußball-Bund maßgeblich geprägt. Neben der Einheit zwischen Profis und Amateuren lag dem Ehrenpräsidenten immer auch die soziale Verantwortung des Verbandes am Herzen.

"Komm, Olaf, noch einen Angriff"

Schalke-Legende Olaf Thon wird 50 Jahre alt

Gefeiert wird diesmal nur im kleinen Kreis: Olaf Thon vollendet am 1. Mai sein 50. Lebensjahr. Der gebürtige Gelsenkirchener, der seit vielen Jahren in Schermbeck wohnt, ist ein Fußballer, auf den die

Schwarze Kluft, schwarzes Gießkännchen mit schwarzen Rosen als Hut und das Gesicht als Totenkopf geschminkt: Trainer Peter Stöger musste vor dem Start der traditionellen Karnevalssitzung des Fußball-Bundesligisten

Bremen (dpa) - Werder Bremen hat sich beim Bundesliga-Rivalen 1. FC Köln für die Veröffentlichung eines Fotos mit Neuzugang Anthony Ujah entschuldigt. Die Bremer hatten ein Bild des Noch-Kölners ins Internet

Doping im Fußball ergibt keinen Sinn, sagen die Verantwortlichen im Fußball und wollen eine entsprechende Diskussion erst gar nicht aufkommen lassen. Für die Experten ist das «Blödsinn». Sie fordern schärfere

Toni Schumacher hatte es schon 1987 niedergeschrieben und wurde dafür abgestraft. Doping und Fußball - ein Thema, das lange Zeit ausgeklammert wurde. Die Freiburger Evaluierungskommission scheint Beweise

Für Wilhelm Schänzer, Leiter des Instituts für Biochemie in Köln, hat der Fußball im Augenblick in Deutschland kein Doping-Problem. Es gebe keine Daten und Hinweise dafür. Anabolika-Doping für Spieler