Trabant

Trabant

Ostalgie-Treffen am Samstag

Wenn der Trabant nach Ascheberg kommt

Die ersten Rennpappen sind bereits eingetroffen in Herbern. Blau, rot und papyrusfarben reihen sich die Trabis auf dem Gelände des Bauernhofs St. Georg in Ascheberg nebeneinander. Am Samstag ist hier

Für den einen wirkt dieses Gefährt wie ein Fall für den Schrottplatz, für Werner Steimar ist es ein Schatz: Sein 1986er Trabi in Papyrusweiß. Mittlerweile ist der Wagen sein zehntes Auto des Modells Trabant Von Andrea Reinecke

Pink, gelb, grün, blau: Beim 25. Trabi-Treffen des Trabant-Clubs Sputnik in Ascheberg kam so manch ein Freund der DDR-Rennpappen auf seine Kosten. Es wurde gewerkelt, gestöbert und gefachsimpelt. Hier

Der Trabant ist quasi schon seitdem er produzier wird Kult. 200 Trabis rollen am Samstag, 1. August, zur Wiese am Bauenhof St. Georg in Ascheberg. Doch beim großen Treffen des Trabant-Clubs Sputnik, das

Die einen wollen ihn als Kulturgut erhalten, die anderen bauen ihn zur Gulaschkanone, zum Schwimmbecken oder Papamobil um: Die Sicht auf den Trabi ist nach 25 Jahren Deutscher Einheit ganz unterschiedlich.