Trinken

Trinken

Wie oft sollte man essen, um den Körper gut zu versorgen, und wie wichtig ist es, häufig zu kauen? Vom richtigen Verhalten beim Essen hängen nicht nur Nährstoffaufnahme und Sättigungsgefühl ab - auch

Egal wie satt man ist, etwas Süßes passt doch eigentlich immer noch rein. Und was macht da so richtig glücklich? Klar, Schokolade. Aber warum denn immer nur essen? Man könnte sie doch auch mal trinken.

Die lange Hitzeperiode im Sommer 2018 ist eine Herausforderung für den Körper. Genügend zu trinken bleibt das Wichtigste. Wie man die Menge über den Tag verteilt und warum jeder auch seine Nachbarn im

Im Sommer ist die Flüssigkeitszunahme besonders wichtig. Motorradfahrer trinken am besten, noch bevor der Durst kommt. Wasser eignet sich dafür gut, doch es gibt auch Alternativen.

Der dunkelrote Saft der Tomate erfreut sich über den Wolken großer Beliebtheit. Daher bietet ihn die Lufthansa-Tochter Swiss nun auch auf Kurzstreckenflügen an. Doch warum ist Tomatensaft im Flugzeug so begehrt?

Die hohen Temperaturen machen manch einem besonders nachts zu schaffen. Denn erholsamer Schlaf braucht eigentlich eine kühle Umgebung. Tipps für Abkühlung im Schlafzimmer.

Extreme Sommerhitze setzt den meisten Menschen schwer zu. Schnell kann der Flüssigkeitshaushalt aus der Balance geraten. Unter zu viel Sonne leidet außerdem die Haut. Besonders gefährdet sind Menschen

Regelmäßig trinken ist für Hunde auf langen Autofahrten besonders wichtig. Halter sollten daher für ausreichend Wasser und genügend Trinkgelegenheiten sorgen. Weitere Tipps für Reisen mit dem Haustier.

Leidet das Haustier an einer Niereninsuffizienz, sollte es besonders viel Wasser trinken. Mit mehreren Trinkschalen stellen Halter eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sicher. Betroffenen Tieren kann

Dem Ruhrgebietler sein Bier, dem Ostwestfalen seine Sinalco und die "Kaffeepulle" für den Bergarbeiter - die Ausstellung "Zum Wohl!" im Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop zeigt ab Sonntag (7.5.) Von Tim Vinnbruch

In dieser Folge der Evenkamp-Serie erinnert Ursula Lünebrink an die erste Trinkhalle in Werne. Ihr Vater Wilhelm Hesse hatte sie 1949 an der Lippestraße eröffnet – zuerst am Wärterhäuschen, dann auf dem Von Helga Felgenträger