US-Experte Fauci: Impfstoff gegen Coronavirus im Idealfall im Januar

Coronavirus

Der Immunologe und Wissenschaftsberater von US-Präsident Donald Trump, Anthony Fauci, hofft bereits im kommenden Januar auf einen Impfstoff gegen das Coronavirus.

Washington

01.05.2020, 10:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ist optimistisch, was einen Impfstoff gegen das Coronavirus anbelangt, warnt aber vor vorschnellen Lockerungen der Maßnahmen: Anthony Fauci, Direktor des Nationalen Instituts für Infektionskrankheiten in den USA.

Ist optimistisch, was einen Impfstoff gegen das Coronavirus anbelangt, warnt aber vor vorschnellen Lockerungen der Maßnahmen: Anthony Fauci, Direktor des Nationalen Instituts für Infektionskrankheiten in den USA. © picture alliance/dpa

Der prominente US-Regierungberater und Immunologe Anthony Fauci rechnet im Idealfall im Januar mit einem Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus - schneller als zu Beginn der Krise von ihm selbst angenommen. „Ich kann das aber nicht garantieren“, schränkte Fauci am Donnerstagabend (Ortszeit) im US-Sender CNN ein. Es gebe zahlreiche Unsicherheitsfaktoren, die einen Impfstoff verzögern könnten. US-Präsident Donald Trump hatte zuvor bestätigt, dass es eine „Operation Warp-Geschwindigkeit“ seiner Regierung gebe, die eine beschleunigte Entwicklung eines Impfstoffes zum Ziel habe.

Jetzt lesen

Der Name des Projekts geht auf den fiktiven „Warp-Antrieb“ in der Serie „Raumschiff Enterprise“ zurück. Die „Enterprise“ kann damit im Fernsehen schneller als Lichtgeschwindigkeit fliegen. Fauci hatte Ende Februar prognostiziert, die Entwicklung eines Impfstoffs werde zwischen einem Jahr und 18 Monaten dauern.

Fauci ist einer der prominentesten Experten der Coronavirus-Arbeitsgruppe des Weißen Hauses. Der Immunologe warnte US-Bundesstaaten am Donnerstag davor, vorschnell Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus zu lockern. In solchen Regionen drohe eine erneute Zunahme von Infektionsfällen, sagte er CNN. Dann gäbe es fast keine Alternative dazu, die Schutzmaßnahmen wieder zu verschärfen.

Lesen Sie jetzt