Verdi Amazon

Verdi Amazon

Mit „Nadelstichen“ will die Gewerkschaft Verdi auch 2016 das Geschäft von Amazon stören und den Standort im Wahrbrink tageweise bestreiken. Über den Sinn und das Ergebnis der Streiks sprach der zuständige Von Daniel Claeßen

1000 Mitarbeiter gehen nach Hause, 1000 beginnen ihren Dienst. Mittendrin an den Werkstoren in Werne ein halbes Dutzend Verdi-Gewerkschafter, die über die "unmenschliche Befristungspraxis von Amazon" informieren wollten. Von Jörg Heckenkamp