Vereine in Dortmund

Vereine in Dortmund

Vier Monate ging nichts an der Sichelstraße. Das nutzten Unbekannte, um den Awo-Treff als Müllhalde zu missbrauchen. Kein schöner Anblick für die Besucher, die ab sofort wieder kommen dürfen. Von Jörg Bauerfeld

Das Frauenzentrum Dortmund wird in diesem Jahr 40 Jahre alt. Wegen der Coronavirus-Pandemie muss das große Geburtstagsfest ausfallen. Also wird im nächsten Jahr „40+“ gefeiert. Von Beate Dönnewald

Ein Dorf wird 800 Jahre alt. Die große Feier war geplant – muss aber wegen Corona abgesagt werden. Doch die Organisation soll nicht umsonst gewesen sein. Von Jörg Bauerfeld

Die DJK Nette kann ihr 100-jähriges Bestehen wegen der Corona-Pandemie nicht wie geplant feiern. Stattdessen gibt es gute Nachrichten in Sachen Flutlichtanlage. Von Carolin West

In Zeiten von Corona ändert sich die Nachrichtenlage stündlich: So gab es am Mittwoch (24.6.) noch große Enttäuschung bei den Verantwortlichen der Awo. 24 Stunden später ist alles anders. Von Jörg Bauerfeld

Es sollte ein Pressegespräch geben, das den Senioren in Aplerbeck Hoffnung geben sollte. Doch das Gegenteil ist der Fall - und dennoch gibt es bei der Awo auch gute Nachrichten. Von Jörg Bauerfeld

Schlechte Nachrichten für Lütgendortmund: Wegen der Corona-Pandemie mussten das Dorffest und die 870-Jahr-Feier im Mai abgesagt werden. Nun platzt auch der Ersatztermin im September. Von Marcia Köhler, Beate Dönnewald

Der Wambeler SV muss coronabedingte Opfer bringen: Die 100-Jahr-Feier wird auf 2021 verschoben und wird zur 101-Jahr-Feier. Doch es gibt auch gute Nachrichten vom WSV. Von Andreas Schröter

Auf der Sportanlage an der Oesterstraße kommt der SV Brackel aus dem Corona-Lockdown. Der Verein sucht neue Mini-Kicker und Übungsleiter – und übernimmt für eine Trainerausbildung die Kosten. Von Andreas Schröter

Der Stadtbezirk Lütgendortmund soll ein Repair-Café bekommen. Organisatoren und Räumlichkeiten gibt es bereits für das Projekt im Sinne der Nachhaltigkeit. Jetzt werden Experten gebraucht. Von Beate Dönnewald

Gefeiert wird in diesem Jahr im Stadtbezirk Aplerbeck wohl nicht mehr viel. Denn nach dem beliebten Künstlermarkt und dem Bierfest ist das nächste große Fest abgesagt. Von Jörg Bauerfeld

„Viele Bürger wissen gar nicht, dass es fast in jedem Vorort Schiedsleute gibt“, ist aus Reihen der Dortmunder Schiedsleute zu hören. Mit einer Personalentscheidung wollen sie das ändern.

Wann die Naturbühne Hohensyburg wieder Veranstaltungen organisiert, ist fraglich. Bis es wieder losgehen kann, gibt es alternative Angebote. Zum Beispiel einen Malwettbewerb.

Sechs der acht Filialen der Dortmunder Tafel mussten wegen Corona schließen. Nach und nach machten sie wieder auf. Nun öffnen auch die letzten beiden, allerdings mit Einschränkungen.

Die DJK Eintracht Scharnhorst möchte Kinder zum Bewegen animieren. Eine Rallye soll sie durch den Stadtteil führen. Das dazugehörige Magazin ist kostenlos und ab Mittwoch erhältlich. Von Tobias Larisch

Die erste Runde der Vereinsförderung im Bezirk Lütgendortmund ist gerade erst abgeschlossen. Nun können Vereine noch einen weiteren Antrag stellen. Grund ist die Corona-Krise. Von Beate Dönnewald

Manche Vereine wurden von der Corona-Krise in eine Finanzkrise gestoßen. Die Huckarder Bezirksvertreter haben jetzt beschlossen, den geplagten Vereinen in ihrem Stadtbezirk zu helfen. Von Carolin West