Vereine in Dortmund

Vereine in Dortmund

Nach dem Bühnen-Einsturz Ende Juli musste der Mengeder Saalbau für Veranstaltungen gesperrt werden. Unter bestimmten Bedingungen kann dort nun wieder gefeiert werden. Von Beate Dönnewald

Das Jahr 2019 ist für den Gartenverein Westrich wohl das erfolgreichste Jahr seiner Vereinsgeschichte. Der Vorstand kann immer noch nicht fassen, was ihm da gelungen ist. Von Beate Dönnewald

Über Jahrzehnte hat sich Uli Schäfer für den Mengeder Gewerbeverein und den Ortskern engagiert. Am 28. September ist der bekannte Coiffeur gestorben. Von Beate Dönnewald

Wer wissen möchte, was in Aplerbeck in den nächsten vier Monaten los ist, kommt am neuen Veranstaltungskalender nicht vorbei. Den gibt es ab sofort. Wir haben mal reingeschaut Von Jörg Bauerfeld

Die Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur ehrte vor Kurzem das Gewächshaus-Projekt des Dortmunder Vereins „Die Urbanisten“. Bei dem Gewächshaus spielen Fische eine tragende Rolle. Von Robin Albers

Kinderattraktionen, echter Trödel und das alles vor einem alten Wasserschloss. Über 6000 User auf Facebook sind schon interessiert. Wir schauen einmal, warum. Von Jörg Bauerfeld

Die Thomasbirne ist vom Phoenix-See nicht wegzudenken. Dabei wäre sie hier fast nie gelandet. Am 22. September (Sonntag) hat Hörde nun einen besonderen Grund zu feiern. Von Michael Nickel

Zufrieden waren die Händler am Sonntag des Michaelisfestes. Es bleibt aber der einzige verkaufsoffene Sonntag in Mengede in diesem Jahr. Grund dafür ist nur zum Teil das Ladenschlussgesetz. Von Uwe von Schirp

Der „Heiße Herbst 69“ breitete sich vor 50 Jahren als Streikwelle vom Dortmunder Norden über Deutschland aus. Der Evinger Geschichtsverein blickt zurück und zieht Parallelen zur Gegenwart.

Mal historisch, mal auf Personen bezogen oder überraschend: Die Straßennamen in Aplerbeck geben manchmal Rätsel auf. Der Geschichtsverein hat diese gelöst. Und wir haben mal nachgeschaut. Von Jörg Bauerfeld

Wenn wagemutige Männer und Frauen im Takt der Trommel die Paddel in das Wasser rammen, dann ist auf dem Phoenix-See in Hörde wieder Drachenbootrennen angesagt. So sieht der Ablauf aus. Von Jörg Bauerfeld

Die Plätze und Straßen im Viertel gehören allen, nicht nur den Autos, meint die Initiative Kaisern. Zum „Parking Day“ will sie den Robert-Koch-Platz beleben. Geplant ist eine lange Tafel. Von Susanne Riese

Ab September hat Marten einen eigenen Stadtteilkalender. Monika Rößler vom Martener Forum erklärt, was drin steht und wie Vereine und Co. ihre Termine in den Kalender bringen können. Von Carolin West

Die DLRG Brackel äußert sich zum Wunsch der Brackelerin Tanja Schulze, mehr Schwimmkurse für Kinder anzubieten. Demnach gibt es gleich einen ganzen Cocktail von Gründen für die Misere. Von Andreas Schröter