Verkehr und Baustellen in Dortmund

Verkehr und Baustellen in Dortmund

Wegen eines Unfalls war die A2 zwischen Dortmund-Mengede und der Anschlussstelle Nordost am Freitag lange komplett gesperrt. Nun fließt der Verkehr wieder - zumindest teilweise. Von Kevin Kallenbach, Jessica Will

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen hat sich im Vergleich zum Vortag verdoppelt, es haben sich Busfahrer der DSW21 angesteckt und ein bekanntes Modehaus will auf den Westenhellweg einziehen. Von Joshua Schmitz

Am Donnerstagmittag ereignete sich ein Auffahrunfall auf der A40. Zwei Lkw waren darin verwickelt. Weil die Fahrbahn dabei beschädigt wurde, gilt im Bereich der Unfallstelle ab sofort Tempo 80. Von Beate Dönnewald

Rund 5000 Tonnen Laub muss die EDG in Dortmund jährlich in der Herbstzeit in wenigen Wochen beseitigen, damit es nicht zur Gefahr wird. Im Straßenverkehr kann es zu Einschränkungen kommen. Von Sophie Conrad

Falschparken und überhöhte Geschwindigkeiten sind in Spielstraßen ein großes Ärgernis. Beim Dortmunder Ordnungsamt häufen sich die Beschwerden. Jetzt soll etwas dagegen getan werden.

Der öffentliche Nahverkehr in Dortmund kommt an diesem Dienstag zum Erliegen, der Wall ist teils gesperrt: Verdi hat zum Warnstreik aufgerufen. Diese Karte zeigt die aktuelle Verkehrslage.

Die Straße „Langenacker“ in Oestrich ist bereits seit knapp einer Woche voll gesperrt und bleibt bis Mittwoch (21.10.) dicht. Das steckt hinter den Arbeiten. Von Carolin West

Die Polizei hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag mehrere Straßensperren in Dortmund errichtet. Das sollte Raser fernhalten – die die Absperrungen teilweise einfach weggeräumt haben. Von Wilco Ruhland

Verdi ruft zur kommenden Woche erneut zum ganztägigen Streik von Beschäftigten im ÖPNV auf. Im Vergleich zu den vorherigen Warnstreiks wird Dortmund aber weniger hart betroffen sein.

Die Sanierungsarbeiten an der Brücke auf der Rüschebrinkstraße verzögern sich: Sie bleibt länger gesperrt als erwartet. Darauf müssen sich Autofahrer jetzt einstellen. Von Irina Höfken

Täglich fahren Lkw durch Brechten und Eving, was die Anwohner zunehmend belastet. Sie fühlen sich nicht gehört und von der Politik im Stich gelassen. Laut CDU soll sich das ändern. Von Irina Höfken

In der Dortmunder Innenstadt ist am Donnerstag ein Großangebot von Feuerwehr und Polizei ausgerückt. Bauarbeiter haben eine Gasleitung beschädigt. Fußgängerzone und Hansastraße waren gesperrt. Von Anne Schiebener, Kevin Kindel

Zum neuen Wohngebiet an der Zillestraße gegenüber der Kleingartenanlage Brünninghausen gehört auch eine neue Straße. Ihr Name knüpft an die Vergangenheit an. Von Susanne Riese

Auf der Märkischen Straße in der Dortmunder Innenstadt ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen. Schuld war wohl ein rücksichtsloser Autofahrer. Von dem Verursacher fehlt aber jede Spur.

Ein kurioser Unfall sorgte am Mittwochmorgen für lange Staus an der Brackeler Straße: Ein Lkw fuhr in eine Ampel. Wie das passieren konnte, ist noch unklar. Von Irina Höfken

Im Dortmunder Süden kam es nach mehreren Unfällen und einem Sachschaden im vierstelligen Bereich zu einer Unfallflucht, die durch den Alkoholrausch der Flüchtigen beenden wurde.

Dortmunds Autofahrer müssen sich am Donnerstag auf lange Staus einstellen: Verdi blockiert den ganzen Tag einen wichtigen Teil des Walls. Auch der öffentliche Nahverkehr wird stillstehen. Von Thomas Thiel

Mit einem Demozug sind am Mittwochvormittag Hunderte Beschäftigte des Gesundheitswesens durch die Dortmunder Innenstadt gezogen. Betroffen waren wichtige Verkehrsrouten rund um die City. Von Thomas Thiel, Dennis Werner

Mittwoch- und Donnerstagnacht werden eine Aus- und eine Auffahrt der B236 in Dortmund Richtung Lünen gesperrt. Grund dafür sind Brückenprüfungen. Von Aleyna Ceylan

In einer Tiefe von 13 Metern unter der B54 sollen demnächst Hochspannungskabel entlang der Zillestraße verlegt werden. Bauherr Westnetz hat die Startbaugrube nun fertiggestellt.

In den vergangenen Jahren funkelten zahlreiche bunte Lichter zum Weihnachtsmarkt über der Kleppingstraße. Die Bäume, die man dafür braucht, werden nach einem Sicherheitstest jetzt gestutzt. Von Sabrina Fehring

Nach zehn Monaten ist die Strecke von Münster nach Dortmund wieder freigegeben. Für einen Teil der Lünen-Pendler kehrt aber immer noch keine Normalität zurück. Von Denise Felsch