Verkehr und Baustellen in Schwerte

Verkehr und Baustellen in Schwerte

Nach zwei Unfällen haben sich auf der A1 lange Staus gebildet: zwischen Hagen und Westhofen sowie zwischen Schwerte und dem Kreuz Dortmund/Unna. Ein Hubschrauber musste landen. Von Björn Althoff

Im Bus nur noch hinten einsteigen? Das ist dank neuer Hygiene-Maßnahmen der VKU jetzt vorbei. Und dann hat der Betreiber noch eine dringende Bitte an die Schulen. Von Aileen Kierstein

Sechs Wochen lang müssen Autofahrer darauf verzichten, von der Villigster Straße aus in den Kreuzungsbereich an der Ruhrbrücke einzufahren. Der Grund sind Arbeiten an Versorgungsleitungen.

Das Bundesverkehrsministerium fördert das für Schwerte geplante Verkehrsleitsystem. Das System soll künftig den Verkehrsfluss in der Stadt verbessern und die Parkplatzsuche erleichtern.

Vor der Reitanlage oder hinter Ketten Theile ist derzeit Schluss. Der Radweg südlich der Ruhr ist gesperrt. Die Stadt lässt ihn auf Vordermann bringen, auch um den Radverkehr zu fördern. Von Heiko Mühlbauer

An der B236 ist Autofahren derzeit ohnehin schon stressig. Morgen kommt zumindest für 90 Minuten ein weiteres Verkehrshindernis dazu. Allerdings nicht an der Autobahn, sondern an der Ruhr. Von Heiko Mühlbauer

Kurz vor Mitternacht stoppte eine Polizeistreife am Samstagabend einen 71-jährigen Rollerfahrer bei Iserlohn-Hennen. Die Beamten entdeckten nicht nur Hinweise auf Alkoholkonsum. Von Reinhard Schmitz

Auch die Bushaltestellen „Zum Prinzenwäldchen“ in Schwerte-Holzen werden barrierefrei umgebaut. Deshalb wird der Rosenweg für zwei Monate enger, teilt die Stadt mit. Von Aileen Kierstein

Ab Montag, dem 27. April, gilt in NRW die neue Maskenpflicht in Nahverkehr und Einzelhandel. Auch die VKU reagiert mit neuen Regelungen auf die Verordnung der Landesregierung. Von Felix Mühlbauer

Die Bushaltestellen an der Hagener Straße in Schwerte werden barrierefrei umgebaut. Zum Abschluss der Maßnahme gibt es Einschränkungen an der Hagener Straße und an der Hellpothstraße.

Von Schwerte auf die A1 in Richtung Köln? Das ist schon sehr bald für ein halbes Jahr nicht mehr möglich. Ab Montag wird die Anschlussstelle gesperrt. Hier laufen die Umleitungen her. Von Aileen Kierstein

Wie soll man ohne Ampel aus den Seitenstraßen auf die B236 kommen - erst recht als Linksabbieger? Zu gefährlichen Situationen kam es am Donnerstagmorgen auf der Kreuzung mit Talweg und K20. Von Reinhard Schmitz

Die Bushaltestellen am Kreinberg in Schwerte-Ost wurden barrierefrei umgebaut. Jetzt müssen noch letzte Arbeiten am Asphalt erledigt werden. Dafür wird die Lichtendorfer Straße gesperrt. Von Aileen Kierstein

Von der Hagener Straße zur Brückstraße in der Schwerter Innenstadt? Das ist in der Woche vor Ostern nicht möglich. Ein Schachtdeckel ist abgesackt. Die Folge: eine lange Umleitung. Von Björn Althoff

Das Extrablatt muss ans Fernwärmenetz angeschlossen werden, der B236-Ausbau wird weiter vorbereitet, der Ruhrtalradweg wird gesperrt. Die Stadt macht auf viele Straßensperrungen aufmerksam. Von Aileen Kierstein

Auf der Schwerter Heide müssen sich Autofahrer auf Einschränkungen einstellen. Es werden die Module für den OGS-Neubau der Heideschule geliefert. Die Transporter brauchen Platz. Von Aileen Kierstein

Fahrgäste müssen ab jetzt hinten ansteigen. Tickets gibt es nicht mehr beim Busfahrer. Die VKU reagiert auf das Coronavirus mit Vorsichtsmaßnahmen, um Personal und Fahrgäste zu schützen. Von Felix Mühlbauer

Frühestens im April will die Deges mit dem Ausbau der B236 beginnen. Die Vorbereitungen laufen. Ab Montag wird eine neue Baustelle auf der Autobahn eingerichtet. Von Heiko Mühlbauer

65.000 Euro hat die Stadt für neue Parkplätze Im Reiche des Wassers eingeplant. Jetzt hat ein Privatinvestor die Aufgabe übernommen. Die SPD hat für das gesparte Geld auch schon Pläne.

Die Parkplatzsituation in der Schwerter Innenstadt bleibt ein Dauerthema – das liegt auch an Dauerparkern. Für den Parkplatz am Stadtbad fordert die Stadt deshalb eine neue Regelung. Von Felix Mühlbauer

Die Vorbereitungen für den Umbau der B236 laufen. Weil weitere Versorgungsleitungen im Auftrag der Stadtwerke verlegt werden müssen, kommt es auf der Hörder Straße erneut zu Einschränkungen. Von Felix Mühlbauer