Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verletzung von Sommer wirft einen Schatten

Leichtathletik: LGS mit guten Leistungen

02.05.2007

Matthias Sommer (Foto) riss sich am Dienstag bei der 21. Bahneröffnung in Herne wahrscheinlich die Patellasehne im linken Knie. Bereits nach dem ersten Versuch im Weitsprung war für den B-Jugendlichen der Wettkampftag beendet. Er musste den Weg ins Krankenhaus antreten. Dort wurde nach dem Röntgen dann die niederschmetternde Erstdiagnose gestellt. Diese Verletzung ist für Sommer besonders bitter, da er erst im Frühjahr einen Bruch im Handgelenk auskuriert hatte und sich mit hervorragenden Leistungen am Sonntag behaupten konnte. Aus sportlicher Sicht gab es dagegen fast ausschließlich positive Nachrichten: Beim Hürdentag in Arnsberg sicherte sich W15-Starterin Neele Holzhausen mit 47,20 sek den obersten Podestplatz und gleichzeitig die Qualifikation für die Westdeutschen Meisterschaften. Gleiches gelang Leonie Schulte in der weiblichen Jugend A über 400m Hürden. Auch sie gewann den Wettbewerb in ihrer Altersklasse und qualifizierte sich ebenfalls für die «Westdeutschen». Beim Sportfest in Menden richteten die Athleten dann alle Augen auf den Sprint. Marleen Lohse belegte über 200m bei der weiblichen Jugend B in 28,34 sek einen erfreulichen zweiten Platz. Außerdem gewann sie ihren Vorlauf über 100m in 13,67 sek, was ihr den dritten Platz im Endergebnis bescherte. Ebenfalls in dieser Altersklasse wurde Tabea Grulke Jasmin Fabian mit 13,84 sek im 100m-Lauf Fünfte. sprintete die 100m in 14,11 sek und wurde damit Siebte. In der weiblichen Jugend A blieb für Lisette Grulke Matthias Sommer die Uhr nach 28,52 sek stehen blieb. Noch erfolgreicher waren die Jungen der männlichen Jugend B: schlug seine Vereinskameraden sowohl im 100m-Lauf als auch über 200m. Über 100m blieb er mit 11,97 sek unter der 12-Sekunden-Marke und wurde ebenso Zweiter wie mit 23,73 sek über 200m. Tobias Haschke Niko Sommer belegte zwei dritte Plätze mit 12,05 sek über 100 und 24,08 sek über 200 Meter. sprintete im 100m-Lauf in 12,18 sek über 200m in 24,36 sek über die Ziellinie und wurde damit jeweils Vierter. Im Kugelstoßen zeigten sich dann aber die Mehrkampfqualitäten von Tobias Haschke, der die 5kg-Kugel auf 11,04m beförderte und mit dieser Leistung siegte. Niko Sommer wurde mit 10,19m immerhin Zweiter. Schließlich machte Matthias den Dreifachsieg der LG-Jungs perfekt, indem er mit 9,43m den dritten Platz belegte. (Ergebnisse zur Bahneröffnung in Herne folgen.) sre

Lesen Sie jetzt